11.04.07 21:27 Uhr
 684
 

Großbritannien: Kakadu-Weibchen versucht seit zwei Wochen Schokoeier auszubrüten

Ein Kakaduweibchen aus dem Tierpark in Warwickshire nimmt bereits seit zwei Wochen eine Schale mit Schokoeiern unter Beschlag und versucht diese auszubrüten. "Pippa" beschützt mit allen Mitteln ihren Nestinhalt vor lästigen Besuchern.

Die Schokoeier waren ursprünglich für die Besucher gedacht. "Pippa" sichtete die Schale mit den Süßigkeiten während ihres Fluges und ließ bis zum Beginn des Brütens keine weitere Zeit verstreichen.

"Das ist wirklich lustig - eigentlich ist sie gar kein mütterlicher Typ, um so größer war die Überraschung", äußerte sich der Tierparkbesitzer Geoff Grewcock zum Verhalten der 17-jährigen Kakadu-Dame.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Woche, Weibchen
Quelle: www.net-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz
USA: Vielgehasster "Pharma-Wucherer" versteigert einen Faustschlag in sein Gesicht
Australien: Mann wird zum zweiten Mal von Giftspinne in Penis gebissen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 08:21 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmelzen die nicht? Beim Brüten kommt es doch auch darauf an, die Eier warm zu halten.
Müssten die Dinger nach zwei Wochen Wärme nicht langsam mal geschmolzen sein?
Oder zumindest müssten sie sich doch verformt haben.

Prinzipiell ist so ein Verhalten für den menschlichen Zuschauer natürlich lustig, so wie die Geschichte mit dem Schwan und dem Tretboot in Münster.
Für die Tiere aber ist das wohl "bitterer" Ernst.
Bin mal gespannt, wie lange die Kakadu-Dame weiterbrütet.
Kommentar ansehen
12.04.2007 10:20 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab zu Ostern Schokoeier mit Zuckerüberzug bekommen, die aussehen wie echte Vogeleier.
Vielleicht hatte der Zoo da so ähnliche Teile, die vertragen wohl schon ne Weile Bebrütung.

Das arme Tier...wird enttäuscht sein, wenn da nix schlüpft.
Kommentar ansehen
12.04.2007 23:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts da nicht auch so: Fake-Eier für Hennen aus Gips..? Kann mich finster
an so ewas erinnern..Üben,üben..üben :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook will mit Business-Version die Büros erobern
Blackberry will mit neuem Smartphone wieder in die Oberklasse zurück
"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?