mayan999
 
VISITENKARTE 3359 VISITS
AKTIVITÄT
Status: Webreporter
Letzte Aktivität: 28.10.2017 um 15:57 Uhr
Newsqualität:
Punkte: 230.075
eingelieferte News (gesamt): 3
akzeptierte News: 2
gesperrte News: 1   (33.33%)
Durchschnittliche Visits 1725
User-ID: 404774
Mitglied seit: 06.11.2009
PERSÖNLICHE DATEN
Webtipp 1: http://www.youtube.com/...
Webtipp 2: http://www.youtube.com/...
Webtipp 3: http://www.youtube.com/...
MEINE PERSÖNLICHE NACHRICHT
"Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird. Und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse."
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn du ein Schiff
bauen willst,
so trommle nicht
Männer zusammen,
um Holz zu beschaffen,
Werkzeuge vorzubereiten,
Aufgaben zu vergeben
und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Menschen
die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
(Spiritualität)

"Ansammeln erzeugt ein sich selbst einschließendes Zentrum - das trennt, ausschließt -, und was eingeschränkt ist, ist niemals frei, daher kann der Erfahrende niemals verstehen."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung."
(Krishnamurti, Das Licht in dir)

"Bewusstheit ist die vollständige und bedingungslose Hingabe an das, was ist, ohne Rationalisierung, ohne die Trennung von Beobachter und Beobachtetem."
(Jiddu Krishnamurti - Freiheit und wahres Glück )

"Beziehung ist der Spiegel, in dem wir uns selbst so sehen, wie wir sind."
(Krishnamurti, Der Spiegel der Liebe)

"Bloßes Wissen wird zu einer Sucht, einer anderen, subtileren Form der Zerstreuung."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das "Wie", die Methoden, die Systeme, sie alle sind Erfindungen des Denkens, daher sind sie begrenzt, daher taugen sie nichts. Wenn Sie das aber verstehen und die Wahrheit erkennen, daß kein System jemals den Geist befreien kann, dann ist die Freiheit augenblicklich da."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das bloße Verlangen nach der Wiederholung des Vergnügens ruft Schmerz hervor, denn es ist nicht mehr das gleiche wie gestern."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das Denken hat Unordnung hervorgebracht, weil es einen Konflikt zwischen dem, "was ist", und dem, "was sein sollte", zwischen Wirklichkeit und Theorie erzeugt hat."
(Krishnamurti, Das Licht in dir)

"Das Denken ist immer alt, denn das Denken ist die Reaktion der Erinnerung als Wissen und Erfahrung. Das Denken ist Materie."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das Denken also schafft sich die äußere Form und denkt, daß diese Form, dieses Bild, dieser Prototyp nicht materiell ist. Doch diese Form ist das Produkt des Denkens, also ist es immer noch materiell."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das Ego kann einen edlen Zweck wählen und ihn als Mittel seiner eigenen Ausdehnung benutzen."
(Krishnamurti, Jiddu Krishnamurti -Freiheit und wahres Glück)

"Das Unermeßliche, das Unerkennbare wird nur in der Liebe erkannt, niemals durch die tiefen, subtilen Abwehrmechanismen des Intellekts."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das Wort, das Symbol, das Bild, die Idee ist nicht die Wahrheit; aber wir beten das Bild an, wir verehren das Symbol, wir schreiben dem Wort eine große Bedeutung zu, und das alles ist sehr destruktiv; denn dann wird das Wort, das Symbol, das Bild wichtiger als alles."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Das, was wir zu verlieren fürchten, wenn der Tod eintritt, ist die Struktur, die das Denken als "Ich" aufgebaut hat, die Form, der Name und die Gebundenheit an die Form und an diesen Namen."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Denn eine der Ursachen, daß diese Gesellschaft, in der wir leben, zerfällt, ist, daß wir autoritätsgläubig sind; wir akzeptieren die spirituelle Autorität, den Mittler, den Priester, den Analytiker als unseren Berater in spirituellen Angelegenheiten."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Denn wenn Aufmerksamkeit da ist, wenn ein Gewahrsein da ist, in dem keine Wahl, kein Urteil ist, nur Beobachtung, dann werden Sie sehen, daß Sie nie wieder verletzt sein werden, und die vergangenen Verletzungen sind weggewischt."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Der Geist, der ein Problem verstehen will, darf sich nicht mit dem Problem selbst befassen, sondern damit, wie sein eigener Mechanismus der Urteilsbildung funktioniert."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Der Mangel an Selbsterkenntnis ist die Essenz der Ignoranz, und das führt zu diesem unermeßlichen Leiden, das überall in der Welt ist."
(Krishnamurti, Über die Liebe)

"Der wahrhaft religiöse Geist ist frei von allen Gurus."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Die Idee, daß ihr eine Pflicht gegenüber euren Eltern, euren Verwandten, eurem Land habt, macht euch zu Opfern."
(Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)

"Die meisten Eltern interessieren sich nur für die Entwicklung oberflächlichen Wissens, das ihren Kindern angesehene Stellungen in einer korrupten Gesellschaft sichert." (Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)