NEWSFLASH



Wirtschaft
VIDEOS

22.06.2016
15:04 Uhr
 
  63. Werbefestival in Cannes gestartet  
 
 200
12.05.2016
08:31 Uhr
 
  General Atomics Railgun "Blitzer" erreicht Aufschlagskraft von 60.000 Giganewton  
 
 3.791   20
27.05.2016
13:02 Uhr
 
  Textilfirma Trigema ersetzt berühmten Werbe-Affen nun durch ein Luftschiff  
 
 510   2
01.06.2016
16:33 Uhr
 
  Deutsche Bahn kratzt in Werbung an Tabu: Schwuler Fußballer in Clip  
 
 196   1
27.04.2016
14:16 Uhr
 
  "Project Infinite": Dropbox kündigt unendlichen Speicherplatz an  
 
 573   4

5 Nachrichten


Beliebteste News

Nach dem Brexit hat sich CSU-Chef Horst Seehofer für mehr Volksabstimmungen in Deutschland eingesetzt.

 
Für die österreichische FPÖ ist der Schuldige für den sogenannten Brexit Großbritanniens gefunden. Neben dem europäischen Zentralismus sei es der "Migrationswahn", der die britischen Bürger in der Volksabstimmung zu diesem drastischem Schritt veranlasste.

 
Wie das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nun entschied, ist es nicht strafbar, den Ausdruck "All Cops are Bastards" oder die Kurzfassung ACAB öffentlich zur Schau zu stellen.


Die Briten kehren Europa den Rücken. Etwa 16,8 Millionen stimmten für den Ausstieg aus der EU und haben damit eine knappe Mehrheit erreicht. 72 Prozent der Bürger haben sich an der Wahl beteiligt. Stand 08:05 Uhr laut BBC: 48,2 Prozent für Verbleib in EU - 51,8 Prozent dagegen.

 
Der Brexit-Befürworter Nigel Farage hatte in seiner Kampagne für den EU-Austritt versprochen, dass 350 Millionen Pfund zukünftig in das Gesundheitswesen statt in die EU investiert werden würden.

 
In Duisburg ist es zu einem dreisten Diebstahl auf der Schleiermannstraße in Alt-Hamborn gekommen. Dort hatte ein 38-jähriger Rollstuhlfahrer eine Panne mit seinem Krankenfahrstuhl. Plötzlich erschienen zwei junge, etwa 1,70m große Männer im Alter von 18 bis 20 Jahren.




Neueste News

Der normalerweise harmlose Welschbach verwandelte sich in einen reißenden Fluss. Durch ein schweres Unwetter wurde die Hunsrück-Gemeinde Stromberg getroffen und in der Altstadt circa 60 Häuser überflutet. Scheinbar wurde niemand verletzt. Zeitweise stand das Wasser zwei Meter hoch.

 
Er warf dem EU-Kommissionspräsidenten vor, dass die EU hinter der Türkei her sei. Ebenfalls würde die EU das türkische Volk nicht kennen. Die EU hält die gemachten Versprechen nicht ein. Erdogan hätte jetzt das hässliche Gesicht der EU entlarvt.

 
Im Osten der USA kam es nach schweren Unwettern zu Überschwemmungen, wobei mindestens 14 Menschen ums Leben kamen.


Ein Künstler hat sich die Frage gestellt, was dabei herauskommen würde, wenn man die Serie "Game of Thrones" mit dem Spiel "Pokèmon" kreuzt. Das Ergebnis sind ein paar interessante Grafiken.

 
Der Grundrechtereport wird jedes Jahr von acht Bürgerrechtsorganisationen im Taschenbuchformat herausgegeben. Aus diesem geht hervor, dass die Verletzung der Grundrechte nicht von den Bürgern ausgeht, sondern vor allem durch den Staat und Geheimdienste.

 
Ein Mann aus Lincoln hat sich zum wiederholten Male wegen seiner eigentümlichen Faszination eine Strafe eingefangen. Er versteckt sich unter Autos und lauert so vorbeilaufenden Frauen auf, um ihre Füße zu berühren.





Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mark Zuckerberg sichert sich die Kontrolle - Aktien ohne Stimmrecht eingeführt
USA: 17-Jährige wird gefeuert, weil sie gleiche Bezahlung wie Kollege wollte
Nach Brexit: Pfund so niedrig wie seit 1985 nicht mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?