NEWSFLASH



Kurioses
VIDEOS

27.09.2016
07:22 Uhr
 
  Gegen Polizeigewalt: Nackte schwarze Frau malt sich live im Internet weiß an  
 
 4.046   8
10.08.2016
09:58 Uhr
 
  Zu viele sexy Fotos der Tochter - So kurios bestraft sie ihr Vater  
 
 4.526   4
05.08.2016
11:53 Uhr
 
  "Pokémon Go"-Rache in Basel: Als Monster verkleidete Menschen jagen die Spieler  
 
 849   7

3 Nachrichten


Beliebteste News

Dem starken Raucher Friedhelm Adolfs wurde von seiner Vermieterin wegen Geruchsbelästigung gekündigt: Der darauf folgende Rechtsstreit ist nun nach über drei Jahren mit einem Urteil beendet.

 
Das Heidelberger John Stuart Mill Instituts präsentierte gestern in Berlin den "Freiheitsindex Deutschland 2016". Demnach haben mehr als ein Drittel der Deutschen Angst, ihre politische Meinung öffentlich zu äußern. Das ist der niedrigste Wert seit 1990.

 
Ein 29-jähriger Flüchtling wurde in der Nacht bei der Messerattacke auf seinen 27-jährigen Mitbewohner in einem Asylantenheim in der Moabiter Kruppstrasse von der Polizei erschossen. Seine 8-jährige Tochter soll von dem 27-Jährigen in dem nahen Park sexuell missbraucht oder vergewaltigt worden sein.


Solch ein Pech ist selten, doch einem Australier ist genau dies passiert: Er wurde von einer giftigen Spinne zum zweiten Mal in den Penis gebissen.

 
Die Deutsche Bank ist finanziell in extreme Schieflage getreten, nachdem auf sie Schadensersatzzahlungen in Milliardenhöhe wegen umstrittener US-Immobiliengeschäfte zukommen.

 
Gestern wurde in Dresden auf eine Moschee und ein Kongresszentrum ein Sprengstoffanschlag verübt, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.




Neueste News

Die Notiz, die ein Fremder in der Tankstelle für den Australier Tyson Crawley auf der Quittung hinterließ, hat nicht nur ihn sondern viele Leser auf Facebook fasziniert und bewegt. Im Glauben, dass der junge Schwarze ihm seine Telefon-Nummer notierte, stellte sich am Ende als falsch heraus.

 
Der prominente Politiker Gerwald Claus Brunner (Piratenpartei), der sein langjähriges Stalkingopfer missbraucht und dann ermordet hatte, soll laut Aussage seines Bruders schon in der Kindheit zu Gewaltausbrüchen tendiert haben. Die Tat seines Bruders kam keinesfalls überraschend.

 
Am vergangenen Montagabend fanden zwei Sprengstoffanschläge in Dresden statt - einer vor einer Moschee und einer vor einem internationalen Kongressgebäude. Zwei Tage nach den Taten gibt es immer noch keine eindeutigen Hinweise auf einen oder mehrere Täter.


Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt von der CSU will Deutschland flächendeckend mit dem Mobilfunkstandard 5G versorgen. Allerdings wird dies noch bis 2025 dauern.