NEWSFLASH



Gesundheit
KONTROVERSE NEWS

26.09.2016
12:42 Uhr
 
  Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl  
 
 1.317
26.09.2016
15:17 Uhr
 
  Thüringen: Augenarzt geht wegen Zwangsterminen vor Gericht  
 
 321   2

2 Nachrichten


Beliebteste News

Schon mal die Post von der GEZ ignoriert? Vorsicht: Das könnte vielleicht in einem platten Reifen enden. Nach der Parkkralle hat die Gebühreneinzugszentrale, nämlich eine andere Vorgehensweise, um gegen die Gebühren-Muffel vorzugehen: Die Ventilwächter!

 
Zum ersten Mal wehrt wich ein niedergelassener Arzt gegen Zwangstermine.

 
Das Arbeitsgericht Köln hat es als rechtens angesehen, dass eine Firma die Betriebsrente eines Mannes um 70 Prozent kürzte.


Am Flughafen Graz stoppte der Zoll eine Passagierin aus Marokko, die Merkwürdiges in ihrem Gepäck mit sich führte.

 
In Japan beschließen immer mehr Frauen, Single zu bleiben. Doch auf eine Hochzeit mit allem Drum und Dran wollen sie auch nicht verzichten und heiraten sich einfach selbst.

 
Die Partei der Linken hat einen Antrag in Flensburg eingereicht, wonach männliche Bezeichnung von Arbeitsgeräten verboten werden sollen.




Neueste News

In Dortmund kam ein zwölfjähriges Mädchen mit Ninja-Schwert in eine Filiale von McDonald´s.

 
SPD-Vize Schäfer-Gümbel fordert den Rauswurf der sächsischen Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla. Eine Distanzierung der CDU geht ihm nicht weit genug. Es bestehe die Gefahr, dass rechtsextreme Äußerungen salonfähig und als Teil des normalen politischen Spektrums wahrgenommen werden.

 
Wegen dubioser US-Hypothekengeschäfte muss die Deutsche Bank eine Rekordstrafe von 14 Milliarden Dollar zahlen.


Im Osten der syrischen Stadt Aleppo sind inzwischen 250.000 Menschen eingeschlossen, zu den Umzingelten gehören laut Unicef auch 100.000 Kinder.

 
USA: Wie auf dem Blog des Journalisten Tony Ortega berichtet wird, bilden Sektenmitglieder bei einer ihrer Einrichtungen in Florida scharfe Wachhunde aus.

 
Ein als geheim eingestuftes Positionspapier, das die Bayerische Staatskanzlei im Oktober 2015, kurz nach dem VW-Abgas-Skandal, beim Bundeskanzleramt einreichte, enthielt akribisch die "wichtigsten Forderungen der BMW Group" hinsichtlich in der EU anhängigen Pläne für Abgas-Grenzwerte.





SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Augenarzt geht wegen Zwangsterminen vor Gericht
Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl
Hochwald-Milch: Große Rückruf-Aktion von H-Milch - Vermutlich mit Keimen belastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?