NEWSFLASH



NEWS ZUM THEMA Brechmittel
AKTUELLSTE NEWS Sortierung ändern

14.06.2011
10:39 Uhr
 
  Brechmittelprozess: Nun doch Freispruch für Polizeiarzt  
 
 260   3

1 Nachrichten


Beliebteste News

Die Zukunft in Arzt-Praxen könnte künftig so aussehen, dass der behandelnde Arzt per Videochat eine Diagnose stellt, ein Medikament verschreibt oder Bettruhe verordnet.

 
Bei einem Selbstmordattentat auf eine Kirche in Pakistan sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und mehr als zwei Dutzend verletzt worden.

 
Nach Informationen von "TechCrunch" wird Facebook bald seinen so genannten "Snooze"-Button vorstellen.


"Ich hoffe, dass es irgendwann besser wird", sagte der Obdachlose Holger Haupt (46), der in Mainz auf der Straße lebt und seit 3 Jahren dort für für seinen Lebensunterhalt bettelt. Er wurde von zwei ZDF-Volontären wochenlang begleitet und seine Story auf der ZDF Seite auf Facebook veröffentlicht.

 
In Berliner U-Bahnhöfen sind ein 16-Jähriger und ein 28-Jähriger bei zwei Messerattacken schwer verletzt worden.

 
Der UN-Sicherheitsrat hat über einen Resolutionsentwurf gegen die Entscheidung von US-Präsident beraten, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.




Neueste News

US-Präsident Donald Trump hofft nun auf Unterstützung aus Russland, was den Nordkorea-Konflikt angeht.

 
Laut einer aktuellen Studie sei in drahtlosen Netzwerken die nicht-ionisierte Strahlung Schuld an immer mehr Fehlgeburten von schwangeren Frauen.

 
Nach 20 Jahren ist nun endgültig Schluss, der Chat-Dinosaurier AOL Messenger ist Geschichte. Alle Daten und Gesprächsverläufe sind gelöscht worden.


US-Cop Ryan Holets aus Albuquerque im Bundesstaat New Mexico hatte eigentlich nur einen Routineeinsatz in einem Kiosk. Nach dem Einsatz bemerkte er eine schwangere Frau, die kurz vor der Entbindung stand, aber sich gerade einen "Schuss" setzen wollte.

 
Bei einer Razzia wurden vor drei Jahren 126 Bitcoins konfisziert. 1,9 Millionen Euro sind sie aktuell wert.

 
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen in Südkorea wurde bereits im Februar Opfer von Hackern, der Geheimdienst hat Nordkorea in Verdacht.





Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?