NEWSFLASH



NEWS ZUM THEMA Billigauto
BESTE NEWS Sortierung ändern

13.12.2014
15:56 Uhr
 
  Ist Dacias SUV wirklich noch ein Billigauto?  
 
 856   1
27.06.2015
17:01 Uhr
 
  VW baut nun doch ein "Billigauto" - Das kostet aber mindestens 8.000 Euro  
 
 2.294   9
26.05.2015
17:35 Uhr
 
  Renaults neues Billigauto für nur 4.000 Euro ist nur in Indien zu haben (Update)  
 
 3.207   6
16.09.2013
12:49 Uhr
 
  VW will das "Budget Car" auf dem chinesischen Markt einführen  
 
 146
21.07.2014
12:01 Uhr
 
  Opel plant Billigauto für 7.000 Euro  
 
 1.430   10
03.05.2014
16:34 Uhr
 
  Volkswagen: Eigene Modellreihe für "Billigauto" in China und Südamerika  
 
 190   1
25.11.2014
09:19 Uhr
 
  VW bringt 2017 absolutes Billigauto - doch es darf nicht VW heißen  
 
 5.516   17
18.09.2013
07:05 Uhr
 
  Kombiversion vom neuen Billig-Datsun soll nur 6.600 Euro kosten  
 
 1.071   4
19.05.2013
15:43 Uhr
 
  Elio: 5.300-Euro-Auto erreicht 161 km/h  
 
 1.787   4

9 Nachrichten


Beliebteste News

Am vergangenen Samstag hat US-Präsident Donald Trump getwittert, dass er die Geheimakten zu dem Mord an John F. Kennedy veröffentlichen will.

 
Um den 20. Geburtstag seiner Freundin Rachel Nguyen zu feiern, nahm der 22-jährige Joseph Orbeso sie zu einer Wanderung in den amerikanischen Joshua-Tree-Nationalpark mit.

 
In der kommenden November-Ausgabe des Playboy wird das erste Mal ein Transgender-Model auf der berühmten Doppelseite des Magazins zu sehen sein. Denn Ines Rau wurde zum Playmate des Monats gekürt.


Die Berliner Polizei sucht derzeit mittels Bild nach dem mutmaßlichen Vergewaltiger Matthias Schuck.

 
Die US-Regierung ist auf der Suche nach Refinanzierungsmöglichkeiten für die angekündigten Steuersenkungen.

 
Viele Trolle verbreiten auf Twitter sexistische oder rassistische Kommentare und die Plattform verarbeitet Beschwerden der betroffenen Nutzer nur langsam. Deswegen wurde das Unternehmen vermehrt kritisiert.




Neueste News

Ein V-Mann des LKA aus NRW soll eine Gruppe von Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben. Zu der Gruppe gehörte auch Anis Amri, der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, berichtet der RBB und die "Berliner Morgenpost".

 
Fünf Tage dauerte die Razzia des Bundeskartellamts zusammen mit Beamten der EU-Kommission. Der Besuch beim Münchner Autobauer erfolgte unangemeldet.

 



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?