15.12.12 16:03 Uhr
 6.031
 

Osterholz-Scharmbeck: 60-Jähriger versuchte Jugendlichen vor Zug zu schubsen

In Osterholz-Scharmbeck wurde ein 60 Jahre alter Mann auf dem Bahnhof festgenommen. Er soll versucht haben, einen 15-jährigen Jugendlichen vor einen Zug zu schubsen.

Zeugen hatten beobachtet, dass der mutmaßliche Täter versuchte, den Jungen vor einen einfahrenden Zug zu stoßen. Dieser kam ins Torkeln, aber er fiel zum Glück nicht ins Gleisbett. Einige Zeugen hielten den 60-Jährigen fest und riefen die Polizei.

Diese nahm den Man wegen eines versuchten Tötungsdeliktes fest. Das Opfer konnte übrigens nicht mehr befragt werden, weil es nach dem Vorfall mit Begleitern in einen Zug stieg.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Festnahme, Zug, Bahnhof, Tötungsversuch
Quelle: www.weser-kurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2012 16:43 Uhr von Post_Oma
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
verrückter mann
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:43 Uhr von Suffkopp
 
+18 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:47 Uhr von .clematis.
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
@Suffkopp: Naja, wenn da nichts gewesen wäre, dann wäre der Mann wahrscheinlich nicht festgenommen worden. Das Opfer kann auch abgehauen sein, weil er einen Schock hatte, die Situation nicht als gefährlich angesehen hat oder unbedingt seinen Zug bekommen wollte.

Nur weil das Opfer weggefahren ist, bleibt es immer noch ein versuchtes Tötungsdelikt, was der Typ da begangen hat.
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:58 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:01 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:32 Uhr von jAckripper0815
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
wo kein ankläger da kein schuldiger.
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:41 Uhr von mort76
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Badabumm,
wenn man jemanden mit Absicht vor einen Zug stößt, kann man davon ausgehen, daß derjenige stirbt, wohingegen eine Schlägerei zuerstmal einfach nur eine Schlägerei ist, die der Gegner in den meisten Fällen überlebt.
Deswegen ist ein Schlägerei eine einfache Körperverletzung, wenn vom Angreifer keine Waffe benutzt wird, aber ein Mordversuch ist nunmal ein Mordversuch.
Vielleicht war der Täter ein türkischer Mann, der unschuldige Arierkinder ermorden wollte- dann wäre die Shortnews-Welt wieder in Ordnung.
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:45 Uhr von mort76
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jack,
wenn der Jugendliche vom Zug überrollt worden wäre, hätte er auch nicht mehr aussagen können.
Es gibt Zeugen, das reicht.
Kommentar ansehen
15.12.2012 19:24 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das sag ich doch die ganze Zeit - nur einige wollen ihre Theorien verbreiten - also die Sau schon schlachten bevor sie tot ist.
Kommentar ansehen
16.12.2012 00:19 Uhr von zensus1999
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht wurden sie sich über den preis nicht einig.................

wer weiss eventuell ne erpressung oder so
Kommentar ansehen
16.12.2012 00:56 Uhr von neminem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hey ein neues Blaulicht-Bild!
Kommentar ansehen
16.12.2012 09:52 Uhr von tino02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wirklich da vorgefallen ist wissen doch nur die Zeugen, Opfer, und Täter. Aber ohne das Opfer wird es keine Verhandlung geben. Vielleicht gibt es ja ein Überwachungsvideo doch das hätten Sie sicher erwähnt. Jedenfalls wird das alles eingestellt wenn sich der Junge nicht meldet.
Ich frag mich nur wieso sich keiner um das Opfer gekümmert hat.
Kommentar ansehen
16.12.2012 11:00 Uhr von Fomas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was der Typ war 60? Dann kann ich ja die Standard-Killerspiele-Antwort gar nicht nehmen... :(
Kommentar ansehen
17.12.2012 10:01 Uhr von Plattererick
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn er den 15 Jährigen tatsächlich vor den Zug schubsen wollte, dann sollte man den Knaben auf seinen Geisteszustand überprüfen und dann ab, in eine Anstalt mit dem!
Zum Post
Wie konnte man feststellen das es ein 15 Jähriger war, wenn er nicht befragt werden konnte? Wird der Mann, da kein Opfer zu ermitteln ist, trotzdem angeklagt oder wurde er nur zur "Vernehmung" mit auf die Wache genommen?

[ nachträglich editiert von Plattererick ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht