15.12.12 14:12 Uhr
 7.882
 

Siegt Samsung endgültig gegen Apple? - Das ist Samsungs Vorteil gegenüber Apple

Apple ist seit einiger Zeit eines der wertvollsten und bestverdienenden Unternehmen der Welt. Lange Zeit war Apple konkurrenzlos. Doch Samsung hat sich mittlerweile wirtschaftlich so stark entwickelt, dass Apple ernsthaft in Gefahr ist. Analysten glauben sogar, dass Samsung Apple überholen wird.

So glaubt der Chef des Beratungshauses Asymco zu wissen, was Samsungs Erfolgsgeheimnis ist. Demnach investiert Samsung gezielt in bestimmte Produktsparten, wenn sie sich als attraktiv erweisen. Weiterhin fährt Samsung eine aggressive Marktstrategie.

So investiert Samsung extrem viel Geld in Werbung und hat mehrere Vertriebspartner. Apple hingegen hat lediglich den eigenen Vertriebsweg. Weiterhin produziert Samsung so gut wie alle Komponenten selbst. Apple ist hingegen fast ausnahmslos von externen Lieferanten abhängig.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft / Firmennews
Schlagworte: Apple, Samsung, Vorteil
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2012 14:26 Uhr von Shortster
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Jo, wie meinte Wozniak doch neulich: Apple baut seit Jahren nur noch iPhones und iPads... wird Zeit dass da mal was Neues kommt...

Insofern ist Samsung einfach aufgrund der breiteren Produktpalette besser unterwegs...
Kommentar ansehen
15.12.2012 14:39 Uhr von timsel87
 
+15 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2012 15:14 Uhr von puremind
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
bei timsel87´s Liste möchte ich ein wichtiges Samsung Produkt nicht unerwähnt lassen...dieses ach so saubere unternehmen produziert auch Panzer...und nein, ich meine nicht einen popeligen Chip der irgendwo in der wischwasseranlage des Panzers verbaut wird...die bauen komplette Panzer...und auch selbstschussanlagen...wenn jemand sowas für seinen Vorgarten braucht, bitte:
http://www.samsungtechwin.com/...

Aber ansonsten hat Samsung bestimmt eine reine Weste :D
Kommentar ansehen
15.12.2012 15:29 Uhr von timsel87
 
+5 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2012 15:32 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.12.2012 15:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+52 | -4
 
ANZEIGEN
Wo Samsung drauf steht ist Samsung drin.
Wo Apple drauf steht ist auch Samsung drin.
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:01 Uhr von Sopha
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Samsung machts richtig...

Wenn die Smartphone Produktion wegen Ressourcenmangel/Krieg einbricht ist Apple am Arsch, Samsung verkauft den betroffenen Ländern eben dann Panzer, statt seltene Erden abzunehmen ;)
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:14 Uhr von rolf.w
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@timsel87
"Aus den Bewertungen schlussfolgere ich: Damit ein Unternehmen "gut" ist, ...."

Ob das Unternehmen gut ist, ist Auslegungssache. Aber, wenn ein Unternehmen eine breite Produktpalette anzubieten hat kann es Einbußen in einem Bereich besser kompensieren.
Um jetzt mal bei Apple zu bleiben, würde der Iphone und/oder Ipad Markt kurzfristig wegbrechen, käme Apple arg ins Trudeln.

Bricht aber zB. der Markt für Kühlschränke zusammen kann Samsung weiter existieren.
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:16 Uhr von Bleissy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
naja iss ja auch kein wunder viele komponenten kommen schon von eh von samsung
Kommentar ansehen
15.12.2012 18:31 Uhr von ptahotep
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und weiter geht es im "Bullshit-Bingo" des Aktienmarktes...
Kommentar ansehen
15.12.2012 22:57 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sopha
Wenn das passiert, erhöht man die Preise.
Hat bei den Festplatten auch funktioniert.

Ausserdem holt sich Samsung dann einfach die seltenen Erden - wenn sie bis dahin genügend Panzer gebaut haben ;)
Kommentar ansehen
16.12.2012 00:44 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Samsung ist nur eine Marke.

Apple entspricht dem Zeitgeist.

Daher, keine gefahr für Apple.
Kommentar ansehen
16.12.2012 01:22 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Iceman_der_Erste
Ich scheiße auf den Zeitgeist, ich brauche Produkte die funktionieren.
Wenn aber in Zukunft alles so gut durchdacht und getestet wird wie das MacBook Retina, Maps und das neue iTunes, dann sieht es eher düster aus.
Kommentar ansehen
16.12.2012 02:34 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ puremind
Und wo ist das Problem? Dann stellt Samsung halt Panzer her, und? Gibt genug andere Firmen (selbst in Deutschland, stell dir das mal vor!!!) die Militärfahrzeuge produzieren. Ich seh da kein Problem.
Kommentar ansehen
16.12.2012 09:19 Uhr von Galerius
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
timsel, mach dir nichts draus. Hier gibt es leider nur verärgerte Arbeitslose, die ihren Frust an Apple auslassen müssen und diesen Konzern in jeder Hinsicht schlecht machen.
Kommentar ansehen
16.12.2012 11:18 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist Apple in Gefahr nur weil Samsung stärker ist?

Der Weltmarkt ist auch groß genug für zwei Global Player auf diesem Gebiet. Man ist nicht in Gefahr nur weil man plötzlich nur noch die zweite Geige spielt. Diese fatalistischen Superlative sind typisch für alles, wenn es heute um Wirtschaft geht.
Kommentar ansehen
16.12.2012 13:58 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
galerius

genau und weil es menschen gibt, die deine heilige firma nicht mögen sind wir arbeitlos? is klar

sorry aber ich renne keinen trents hinterher so wie du anscheinend sondern ich achte drauf wofür ich geld ausgebe ;)

aber du kleiner hipster keint hema scheinst ja genug geld in den arsch geblasen zu bekommen :)
Kommentar ansehen
16.12.2012 17:23 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Samsung ist ja auch ein Riesen Mischkonzern mit verwobenen Struktur a´la General Electric. Aber die meisten denken wohl, die seien ne Art "Dell".

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht