15.12.12 13:27 Uhr
 1.157
 

Hamburg: HSV-Jugendkicker soll abgeschoben werden

Dem 18-jährigen HSV-Jugendkicker Ayodele M. droht eine Abschiebung.

Seine Eltern reisten vor einigen Jahren nach Deutschland ein. Ayodele und sein Bruder blieben in Afrika in Obhut einer Pflegefamilie. Diese Familie schickte die Brüder ohne Pässe und Visum vor zwei Jahren nach Deutschland.

Mittlerweile spielt Ayodele in der HSV-Jugend und möchte gerne sein Abitur machen. Seine Freunde versuchen nun über eine Facebookseite gegen die geplante Abschiebung zu demonstrieren.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: Hamburg, Facebook, Hamburger SV, Abschiebung
Quelle: www.mopo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2012 13:27 Uhr von .clematis.
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, schon klar, dass eine Abschiebung berechtigt ist. Traurig finde ich nur, wenn es Leute betrifft, die sich hier einleben und auch integrieren (wollen).
Kommentar ansehen
15.12.2012 13:35 Uhr von BastB
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Die Verbrecher und den Abschaum lassen sie unbehelligt im Land und Leute, die eine echte Zukunft haben, sollen abgeschoben werden. Irgendwas läuft hier ganz falsch...
Kommentar ansehen
15.12.2012 14:24 Uhr von CrazyWolf1981
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte er gewalttätig werden, dann wird er sicher nicht abgeschoben. Sieht man ja immer wieder.
Finde ich traurig, kannte selbst ein Mädchen in der Schule. 2 Wochen vor der Prüfung zum Fach-Abi abgeschoben. Eltern gut integriert, Berufstätig. Aber den Abschaum lässt man weiter rumlaufen.
Aber ich frag mich auch wie die Eltern die Kinder einfach zurücklassen konnten. Und wenn die hier leben dürfen, warum ihre Kinder nicht.
Erst mal die ganzen Gewalttäter einkassieren und abschieben.
Kommentar ansehen
15.12.2012 14:40 Uhr von SoRgen
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
das hört sich nun zwar böse an, aber man kann nicht immer eine Ausnahme von einer Regel machen ansonsten kann man die Regel auch gleich weglassen. Wenn es keinen triftigen Grund gibt warum er nach Deutschland kommen "musste" und es auch nicht über die offiziellen Wege ging. Dann hat er halt da schonmal was falsch gemacht.

Also nehmen wir an er wird mit einer Ausnahme bleiben dürfen, dann werden andere kommen und sagen "das ist doch ungerecht" und werden versuchen sich über die selbe Ausnahme einzuklagen ect... pp... und am Ende kann auch wieder jeder rein wie er lustig ist.
Kommentar ansehen
15.12.2012 16:53 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dieser Satz aus der Quelle stimmt ist es eine Sauerei.

Jetzt soll er abgeschoben werden – sein Bruder und seine Eltern dürfen indes hierbleiben.

Ansonsten wohl eher Schuld des Vaters der die Papiere versteckte und somit wohl mittlerweile jeder Widerspruchstermin abgelaufen ist.
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:25 Uhr von eckttt
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
1. Pech
2. Hätte Nie Einreisen dürfen
3. Möchte auch so viel und darf es nicht
4. Wenn seine Freunde für immer für seinen Lebensunterhalt aufkommen gerne
5. Wenn nicht war ne Schöne Zeit Danke und Bis Bald
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:32 Uhr von DieHunns
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ eckttt

Ich glaube, er verdient mehr jetzt als Jugendkicker, mehr im Monat, als Du in nem ganzen Jahr. Er braucht wohl keinen der seinen Unterhalt finanziert, zumal er schon deutlich mehr in die Staatskasse zahlt monatlich, als der Durchschnitt.
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:36 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
DieHunns - das erklärst Du gerade einem der es doch eh nicht wissen wilkl - VT
Kommentar ansehen
15.12.2012 18:47 Uhr von kostenix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
facebook demo? das ja nice.. früher ist man noch auf die straße gegangen, jetzt geht man nur auf facebook :D *kopftisch*
Kommentar ansehen
15.12.2012 19:17 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
na dann muss man seinen Popes halt nciht bewegen - ist doch modern heute
Kommentar ansehen
15.12.2012 21:25 Uhr von Der.Blonde
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie ungerecht: Da wird tatsächlich Einer abgeschoben, der illegal eingereist ist... Unfassbar.
Kommentar ansehen
15.12.2012 22:49 Uhr von shadow#
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der junge Mann gehört zu den Einwanderern die wir hier brauchen, hat sich perfekt integriert, lehnt die ihm angedachte Bildung im Gegensatz zu vielen anderen nicht ab und kann selbst für seinen Unterhalt aufkommen.
Zum Dank dafür soll er jetzt also von seiner Familie (der Vater ist deutscher Staatsbürger) getrennt und abgeschoben werden...
Bin ich der einzige dem auffällt dass dort irgendwas verdammt falsch läuft?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht