15.12.12 11:31 Uhr
 14.541
 

Lotto: Tipper ärgert sich über Gewinn

Anfang diesen Monats hatte ein Lottospieler vier Richtige mit Zusatzzahl. Der Tipper rechnete damit, dass er einen dreistelligen Gewinn ausgezahlt bekommt. In der fünften Gewinnklasse fallen die Quoten in der Regel drei-, vier- oder fünfmal so hoch aus wie bei der Gewinnklasse vier (vier Richtigen).

Der Spielteilnehmer holte dann seinen Gewinn im Lottoladen ab, bekam aber nur 39,50 Euro ausgezahlt. Das war der gleiche Betrag, den auch die Gewinner bekamen, die lediglich vier Richtige hatten.

Der verärgerte Gewinner rief bei der Lotto-Zentrale an und beschwerte sich. Dort wurde ihm jedoch erklärt, dass das alles seine Richtigkeit habe. "Das ist kein böser Wille unsererseits, sondern die strikte Vorgabe des Gesetzgebers", so teilte man ihm mit.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit / Hobby
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Beschwerde, Tipper
Quelle: www.dattelner-morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2012 12:05 Uhr von TheRoadrunner
 
+58 | -3
 
ANZEIGEN
Der Tipper hat sich also nicht über den Gewinn, sondern dessen Höhe geärgert.
Kommentar ansehen
15.12.2012 12:05 Uhr von neminem
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Oha, dass die Gewinne selbst bei 4 Richtigen, was ja eh schon ziemlich selten ist, so niedrig sind, hätte ich jetzt auch nicht erwartet. Aber wenn die Gewinnklasse 5 bis zu fünfmal so hoch ist, wären das ja auch gerade mal 200 Euro. Steht ja mal in gar keinem Verhältnis zur Wahrscheinlichkeit! oO
Lotto ist halt auch alles oder nichts. :/

Stell ich mir auch perfide vor.... 1 richtig, 2 richtig, 3 richtig, (yay!), 4 richtig (WOA), 5 richtig (AAAALTER, bittebittebittebitte).... 6. falsch..NÖTNÖTNÖÖÖT.
^^

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
15.12.2012 12:18 Uhr von PuerNoctis
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@neminem: Schlimm ist ja, dass viele sich nicht bewusst sind, dass man zu den sechs Richtigen auch noch die Superzahl braucht um den Jackpot zu gewinnen - da fällt die Enttäuschung umso höher aus ;)
Kommentar ansehen
15.12.2012 12:24 Uhr von pitufin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
zu früh gefreut und zu viele Geschenke gekauft
Kommentar ansehen
15.12.2012 12:34 Uhr von Gorxas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ich hab damals immerhin 75 € bei vier richtigen und einer Zusatzzahl bekommen. Normalerweise ist das auch wirklich dreistellig, nur hatte ich Zahlen, die gerne getippt werden.

Das hatte dieser Typ wohl auch. Anfang diesen Monats gab es ja eine Ziehung mit den Zahlen 2,3,4,6,23,45 und Zusatzzahl war die 1.

Die Zahlen 1 bis 6 tippen verdammt viele Leute. Insbesondere die, die intensiv Lotto spielen und mindestens ein Feld mit diesen Zahlen besitzen.

Kurzum: selbst schuld!
Kommentar ansehen
15.12.2012 12:50 Uhr von xenonatal
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das der Gewinn so niedrig ist liegt wohl an der Quote. Umso mehr Gewinner in einer Klasse sind, desto weniger bekommt jeder. Wenn die Deppen also Geburtstage oder Strickmuster tippen und damit gewinnen ist es in der Regel immer weniger Geld, weil es sehr viele Deppen gibt! Für mich ist Lotto eine Spende für soziale Einrichtungen die ich jedes Mal mache. Wenn ich dann doch einmal gewinne umso besser.
Kommentar ansehen
15.12.2012 13:39 Uhr von aberaber
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich finde die angegebene quelle ja schon geil.

„55 000 Leute hatten vier Richtige, nur 19 000 vier Richtige mit Zusatzzahl. Da muss es doch eine Staffelung geben!“

wenn 19.000 leute vier richtige haben, dann bleibt da ja wohl nicht mehr viel übrig.
Kommentar ansehen
15.12.2012 14:02 Uhr von Crumble
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
>Anfang diesen Monats
dieseS
Dativ...Genitiv...tot

Wäre schön, wenn sich die Checker mal mit den entsprechenden Regeln auseinandersetzen.
</krümelkack>
Kommentar ansehen
15.12.2012 18:04 Uhr von Paganini
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, die Lottogesellschaften schummeln nicht. Die theoretischen Gewinnwahrscheinlichkeiten kann sich jeder hier zu Gemüte führen: http://lotto.de/...

Allerdings sind diese Angaben eben auch nur theoretisch. Wenn besonders viele Leute an einem Spiel teilnehmen und dann auch noch sehr viel Glück haben, dann sinken eben die Gewinne. Wenn dann in der Klasse VI (4 Richtige ohne) der Einzelgewinn größer ausfallen sollte als in der Klasse V (4 mit), was durchaus passieren kann, dann werden die Gewinne beider Klassen zusammengelegt, neu berechnet und an alle Gewinner beider Klassen gleichmäßig ausgeschüttet.

Denn der gute Mann hätte sich wahrscheinlich noch mehr geärgert, wenn er weniger gewonnen hätte, als die Leute, die nur vier Richtige erzielt hatten.

[ nachträglich editiert von Paganini ]
Kommentar ansehen
15.12.2012 19:17 Uhr von skipjack
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Bitte kapiert es endlich:
Die Chance beim Lotto zu gewinnen liegt bei mind. 1:27 Mio!!!

#Das ganze System ist einfach nur krank und zielt qauf Gier ab...

Bsp:
Eigentlich sollte, wenn x wieder keiner gewonnen hat, was ja mittlerweile Standart ist, ala:
#Der Jackpott wurde wieder nicht geknackt, spielen Sie..."

Die Einnahmen unter denen verteilt werden, die gewonnen haben...
Kommentar ansehen
15.12.2012 20:55 Uhr von tulex
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Kombinationen haben die gleichen Chancen. 1,2,3,4,5,6 hat genauso gute Chancen wie 7,12,22,36,42,49 oder jede andere Reihe. Die Kugeln haben kein Gedächtnis. Wenn eine Zahl mal lange nicht gezogen wurde, lohnt es sich nicht unbedingt diese Zahl zu "verfolgen". Das einzige worauf man Einfluss hat ist eine Kombination zu tippen, die möglichst wenig Leute tippen, damit man im Falle eines Gewinnes möglichst als Einziger absahnt. Die am seltensten getippte Superzahl ist übrigens die 0. Viel Glück!
Kommentar ansehen
15.12.2012 21:29 Uhr von Paganini
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@skipjack:

Wie kommst du auf diese Gewinnchancen? Die Chance beim Lotto zu gewinnen, liegt bei 1:61. Das ist die Chance, in der niedrigsten Gewinnklasse einen Treffer zu landen. Die Chance auf den Jackpot oder einen Anteil des Jackpots dagegen ist 1:140 Mio.
Kommentar ansehen
16.12.2012 12:44 Uhr von superguido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Badabumm

die Vorgaben des Gesetzgebers lauten in dem Fall das bei 4er mit Zusatzzahl 2% der Gewinnsumme ausgeschüttet wird und bei einem 4er sind es 10%.....nachzulesen bei wiki

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht