14.12.12 16:11 Uhr
 6.696
 

Schweiz: Autofahrer liefert sich nichts ahnend Rennen mit Zivilstreife

Ganz dumm endete am gestrigen Donnerstag die Autofahrt für einen 23-Jährigen in der Schweiz. Der hatte mit deutlich überhöhtem Tempo zuerst einen anderen Wagen überholt.

Der gab dann Gas und hängte sich an den Raser dran. Doch der Raser fuhr Schlangenlinien und bremste den anderen Wagen immer wieder aus. Was er nicht wusste: Das andere Fahrzeug war eine Streife der Polizei in Zivil.

Denen war das ganze irgendwann zu dumm und sie gaben sich mit Blaulicht und Sirene zu erkennen. Der Raser musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses / Kriminelles
Schlagworte: Schweiz, Autofahrer, Rennen, Zivilstreife
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2012 16:47 Uhr von Informierte_Kreise
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.12.2012 17:17 Uhr von LordDarkside
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Haha!
Von den Zivilstreifen sollten hier auf der A1 mal mehrere rumfahren! Jeden Tag werde ich mindestens 3mal genötigt, geschnitten, ausgebremst, angehupt etc.
Aber genau dann sind die Bullen nie da!!
Kommentar ansehen
14.12.2012 17:26 Uhr von D_C
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wer so Auto fährt, verdient es auch nicht anders, als seinen Lappen loszuwerden.
Kommentar ansehen
14.12.2012 17:41 Uhr von p-o-d
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@LordDakside

Auf der A1 sind genug Zivilstreifen. Z.B. die 3, die dich schneiden, nötigen, ausbremsen und anhupen. Ganz nach dem Motto: "Straftaten(Ordnungswidrigkeiten) provozieren um Straftaten (Ordnungswidrigkeiten) aufzuklären"... ;-)
Kommentar ansehen
14.12.2012 18:23 Uhr von tehace
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
schlangenlinien ... son lappen.
genau wie so "raser" mit nem verrücktem bodykit, 60mm tiefer, dickem auspuff, bösem blick aber nur 55ps unter der haube :D
Kommentar ansehen
14.12.2012 19:09 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd mal sagen: vom ALter 23 - vom Hirn keine 12
Kommentar ansehen
14.12.2012 20:36 Uhr von fromdusktilldawn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
haha, böser blick und 55ps, und dann rennen fahren mit zivilstreife, mit zuweilen bangem blick auf die tankanzeige,
eine lustige vorstellung
Kommentar ansehen
14.12.2012 21:26 Uhr von Anonimaj
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@LordDarkside

Ganz heißer ernst gemeinter Tipp:

"Driving Cam".

Mitlerweile gibt es die ab €70!
Die zeichnen immer auf (inkl. GPS, Beschleunigungswerte usw.), und bei einem Unfall wird automatishc gesichert.
Per Knopfdruck kann man auch selbst die letzten Minuten sichern.

Einfach mal bei ebay nach driving cam suchen. Es gibt auch welche, die kosten nur wenig mehr, haben aber eine Kamera nach vorne und hinten.
Und auch solche, die Eingänge für 4 Kameras (die billigen analogen kleinen, die es ab evtl. €15 gibt) haben.

Und wenn es mal zu einem Unfall kommt, hat man einen Bonus in der Hand.
Ist man selbst Schuld, erwähnt man die Kamera natürlich nicht.
Aber: Man sollte die SD-Karte sofort vor Ort der Polizei geben.
Sonst behauptet noch der gegnerische Anwalt, die Aufnahme könne manipuliert sein (man hat ja daheim auch ein ILM-Studio für Special Effects dass so etwas unsichtbar fälschen kann... ;-] ).
Hat es wohl schon gegeben.
Kommentar ansehen
14.12.2012 22:43 Uhr von tsunami13
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nun ja. Aber einige Beamte scheinen eine Minderwertige Kamera an Board zu haben, die nur 50m weit messen kann.

Manche fahren aber sowas von dicht auf und bremsen aus. Das ist äusserst bedenklich, denn bei einer Vollbremsung könen die nicht mehr ausweichen!

Und wen jemand irgendeinen vermeintlichen Idioten vor sich hat, der drängelt wird man nervös und und gibtGas oder wechselt die Spur. Und wenn der andere dann dranbleibt, ist entwder ein idiotoder eine Streifem die in dem Moment doch auch Schlangenlinien fährt....
Kommentar ansehen
15.12.2012 00:50 Uhr von KlausM81
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@LordDarkside 3x pro Tag...und du meinst trotzdem, dass der Fehler bei den anderen liegt? So selbstbewußt will ich mal sein :D
Kommentar ansehen
15.12.2012 17:28 Uhr von LordDarkside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KlausM81
Ich habe einen Arbeitsweg von 60km, eine Strecke, und fahre immer um die 110km/h, da mein kleiner Diesel sonst so einen Durst entwickelt, daß ich mit der Tankfüllung keine 500km schaffe.
Und wirklich jeden einzelnen Tag kommt es mindestens 3mal zu so einer Aktion!
Kommentar ansehen
15.12.2012 22:43 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Anonimaj
Da regen sich alle immer auf von wegen Überwachungsstaat und GoogleStreetview und dann zeichnen sich alle gegenseitig auf inklusive GPS und blablabla.

Am Ende bekommt man da wahrscheinlich noch ein Bußgeld, weil man unerlaubt andere Leute aufgenommen hat.

"Ist man selbst Schuld, erwähnt man die Kamera natürlich nicht."

Dann hat hoffentlich der andere Unfallteilnehmer eine Kamera dabei gehabt.
Kommentar ansehen
15.12.2012 23:35 Uhr von fakusaman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte auch mal ein kleines rennen mit meinem B6 nur der verfolger mit 238kmh in züricher autobahn war mein schwager...ha ha ha das machen wir fast täglich weil jeder weiss wann und wo die streife ist...also nix dabei..
Kommentar ansehen
15.12.2012 23:47 Uhr von Anonimaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Floppy77


Niemand muss sich selbst belasten.


Natürlich könnte der Andere auch eine Kamera haben.
Das wäre dann Glück für ihn. Man selbst kann ja "der Andere" sein.
Aber wer ist so blöd sich selbst zu belasten.
Nicht dass die Versicherung noch Stress macht, weil man das Video freiwillig erwähnt und rausrückt.


Übrigens:

Es gibt wohl auch schon Apps in der Richtung.
Habe aber nur mal im "Play" (Android) drübergesehen und eine installiert.
Sucht nach "Driving" usw..

Wenn die stabil laufen und einfach zu bedienen sind, auch eine Möglichkeit.
Dafür braucht man dann eine Saughalterung für die Scheibe, die die Sicht nach Vorne erlaubt.
Je nach App könnte auch zusätzlich die Webcam nach hinten aufzeichnen...

[ nachträglich editiert von Anonimaj ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht