10.12.12 19:00 Uhr
 7.357
 

Niederlande: Stadtrat zahlt Wohnwagen-Familie eine Million Euro, damit sie geht

Der Stadtrat von Maastricht hat an eine Familie fast eine Million Euro gezahlt, damit sie mit ihren drei Wohnwagen die Wohnwagensiedlung "Vinkenslag" verlassen. Das Familienoberhaupt wurde letzten Monat wegen Steuerhinterziehung zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Die Kosten für den Umzug der Wohnwagen würden sich auf 95.000 Euro belaufen. Die restliche Summe würde für Betonfundamente, Hecken und Gas- und Stromanschlüsse ausgegeben. Die Stadt hilft der Familie nicht bei der Suche nach einem neuen Standort.

Seit 2003 versucht die Stadt den Wohnwagenpark zu schließen, nachdem die Beschwerden über illegalen Drogenanbau, Intimidierung von Nachbarn und illegale Auto-Schrottplätze zunahmen. Seit Anfang 2012 hat man mit der Schließung der Anlage begonnen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Familie, Niederlande, Stadtrat, Wohnwagen
Quelle: www.dutchnews.nl
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2012 19:08 Uhr von Pils28
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube, "intimidation" würde man heutzutage eher als "Einschüchterung" oder "Bedrohung" und nicht als "Intimidation" übersetzen. ;-)
Kommentar ansehen
10.12.2012 19:24 Uhr von MiaWuaschd
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Man lernt nie aus ! Ich habe gedacht, dass sowas nur in Deutschland möglich ist, dass man Menschen dafür Geld gibt, dass sie eine illegal besetzte Fläche freimachen.
Die Info hätte auch gut in die News gepasst: "Willem S’s company was illegally located at the site and he was also under tax office investigation."

Ich geh morgen mal schnell rüber und besetze die Zirbenstube im Bayerischen Landtag. Mal sehen wieviel Geld ich bekomme, wenn ich dann freiwillig wieder gehe. Oder wieviele Schellen, wenn nicht....

Niederlande ? Prämien für Kriminelle ? Hmm. Da war doch was.... Echt nett diese Niederländer:
http://www.shortnews.de/...



[ nachträglich editiert von MiaWuaschd ]
Kommentar ansehen
10.12.2012 20:12 Uhr von Warpilein2
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
LOL Flooders Live XD

Ne im ernst das ist ne problematische sache da in Vinkenslag/Maastricht .... die siedlung/abteilung sollte man besser nicht zu genau inspizieren und von daher kann ich die regierung verstehen ;) aber auch die leute verstehe ich sehr sehr gut ....
Kommentar ansehen
11.12.2012 02:33 Uhr von DINODEPP
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Sind die bescheuert? 1 Mio, ich glaubs nicht..
Kommentar ansehen
11.12.2012 03:22 Uhr von ohyeah
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
trailerparkboys !!!
Kommentar ansehen
11.12.2012 09:46 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Von Assi zum Millionär!
Kommentar ansehen
11.12.2012 10:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wusste gar nicht, dass ein paar Bulldozer ne Million kosten...
Kommentar ansehen
11.12.2012 16:54 Uhr von NitroPenta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehe davon aus, dass es sich bei diesen Subjekten um Zigeuner handelt, es sich aber niemand getraut auszusprechen.
Kommentar ansehen
11.12.2012 19:42 Uhr von Warpilein2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NitroPenta
nicht direkt ... (ich denke der harte kern der jetzt noch da ist JA)

das war damals als günstige wohn alternative für "leiharbeiter" gedacht die durch´s land ziehen .... aber nun gut das ist ne verdammt lange geschichte ....... wer mehr wissen will google hilft euch da wohl ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht