05.12.12 14:14 Uhr
 315
 

Die NASA will einen weiteren Rover zum Mars schicken

Am 6. August dieses Jahres landete der NASA-Forschungsroboter "Curiosity" nach achtmonatigem Flug auf dem Mars, für die NASA ein wichtiger Erfolg nach langer Zeit, denn die US-Weltraumbehörde fürchtete bereits um ihren Ruf.

Nun will die NASA bereits 2020 einen weiteren Roboter zum Roten Planeten schicken, es soll eine Art Doppelgänger von "Curiosity" werden. Somit sollen Entwicklungskosten und damit Geld gespart werden.

Die NASA erhofft sich mit dem Projekt, dass die USA auch künftig eine führende Rolle bei der Erforschung des Mars beibeält.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Mars, Raumfahrt, Rover
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2012 19:00 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tesla2012
Punkt 1. LERNE MAL RECHTSCHREIBUNG !!! Das ist ja grausam was du da zusammen schreibst....
Punkt 2. Die Technischen Hindernisse einer Marsreise sind extrem hoch alleine bedingt durch die Reisedauer... / Kosmische harte Strahlung, Schwerkraftverlust etc etc...
Das ist nich so ein kleiner hopser wie zum Mond...
Aber wenn du mal Erwachsen bist und gelernt hast nachzudenken kommt das bei dir auch evtl mal an...

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?