02.12.12 14:04 Uhr
 10.086
 

Neuseeland: Wodka nahm ihm das Augenlicht, Whisky rettete ihn

Dass Alkohol gesundheitliche Schäden hervorrufen kann, musste ein Neuseeländer am eigenen Leib erfahren. Bei der Feier zum 50. Hochzeitstag seiner Eltern hatte er ein paar Gläser Wodka getrunken. Als er nach Hause kam, schwand sein Sehvermögen beträchtlich.

Er hoffte, dass sich das Problem nach einer Runde Schlaf von selbst erledigen würde. Nachdem er später immer noch nichts sehen konnte, ging er zum Arzt .Dieser vermutete, er könnte an einer Formaldehyd-Vergiftung leiden und müsse sofort operiert werden.

Die Kombination aus Alkohol und seinen Diabetes-Medikamenten könnte den Zustand ausgelöst haben. Das Krankenhaus hatte allerdings nicht genug medizinisches Ethanol im Haus. So musste ein Mitarbeiter eine Flasche Whisky kaufen gehen, welcher durch einen Schlauch in seinen Magen getropft wurde. Bald darauf konnte er wieder sehen.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses / Missgeschicke & Pannen
Schlagworte: Neuseeland, Wodka, Whisky, Augenlicht
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2012 14:08 Uhr von Justus5
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2012 14:15 Uhr von just.mic
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Hat leider nicht mehr in die news gepasst, aber laut Bericht konnte er nach 5 Tagen wieder sehen.
Kommentar ansehen
02.12.2012 15:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
"und müsse sofort operiert werden."

Die haben ihn operiert, für all die, die nur den Alkohol sehen, der als "Betäubung" diente, mehr nicht.
Kommentar ansehen
02.12.2012 21:04 Uhr von Phoenix87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058:
Nicht ganz richtig. Die Alkoholdehydrogenase katalysiert die Reaktion von Ethanol zu Acetaldehyd, was erst danach (von eienm anderen Enzym) in Ameisensäure umgewandelt wird. Leider dehydriert die ADH auch das chemisch ähnliche Methanol zu Formaldehyd. Das wird zwar auch weiter zu Ameisensäure abgebaut, Formaldehyd selber ist aber deutlich (!) giftiger!
Kommentar ansehen
03.12.2012 00:06 Uhr von V3ritas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Muss es ein Black Label sein oder reicht auch ein Red Label? :p
Kommentar ansehen
08.12.2012 12:22 Uhr von aquarius565
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sieht, Whisky gut, Wodka nicht so gut!
Die Moral von der Geschicht, trinke Wodka nicht! :-D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht