02.12.12 13:33 Uhr
 5.118
 

Formel 1: Red-Bull-Boss macht sich über Niki Lauda als RTL-Experte lustig

Nach Sebastian Vettels WM-Sieg kamen Red-Bull-Boss Helmut Marko und sein Formel-1-Team nach Graz, da Marko Grazer ist. Dort wurde das komplette Team für den Sieg gefeiert. Dabei ließ es sich Helmut Marko jedoch auch nicht nehmen, ein wenig gegen die Konkurrenz zu sticheln.

Unter anderem bekam Niki Lauda sein Fett weg. Marko glaubt nicht, dass Mercedes in der nächsten Saison in der Position sei, um die Meisterschaft mitzufahren, obwohl Niki Lauda jetzt Mercedes-Aufsichtsratschef sei. Hinzu kommt seine Rolle als RTL-Experte.

"Bei Mercedes sehe ich trotz Lauda nicht die Möglichkeit, um die WM mitzufahren. Bis Sonntag Mittag ist er für das Mercedes-Team zuständig und ab Mittag erklärt er dann seine Erfolge oder Misserfolge als Chef. Das wird spannend", stichelte er.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport / Formel 1
Schlagworte: Formel 1, RTL, Experte, Boss, Niki Lauda
Quelle: formel-1.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2012 14:02 Uhr von johannes1312
 
+6 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2012 14:43 Uhr von johannes1312
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Niki Lauda trägt Kontaktlinsen, weil eine Brille an einem Ohr ja nicht halten kann.
Kommentar ansehen
03.12.2012 05:48 Uhr von BeatDaddy
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Deine Aussage, Johannes, erinnert mich ein wenig an geistig Behinderte...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht