29.10.12 14:58 Uhr
 2.645
 

Aufgepasst: Das sind die meist geklauten Autos

Auch wenn die Zahl der Autodiebstähle im Jahr 2011 weniger stark gestiegen ist, sind Autos immer mehr ein beliebtes Ziel von Langfingern.

Insgesamt wurden im Jahr 2011 genau 19.658 kaskoversicherte Autos geklaut und es gibt Modelle, die sind bei den Dieben besonders beliebt: Vor allem Audi, BMW und Porsche haben es den Autodieben angetan. Auch VW- und Ford-Modelle werden oft entwendet. Der BMW X5 und der X6 sind besonders häufig geklaute Autos.

Andere Hersteller werden öfter verschont: FIAT, Smart, Mercedes und auch Renault sind bei den Dieben nicht angesagt und werden eher selten geklaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Diebstahl, Hersteller, FIAT
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2012 16:12 Uhr von tom_bola
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2012 16:59 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ halsweh83

Link klappt nicht. Also wird tom_bola nie eine Freundin bekommen ;)
Kommentar ansehen
29.10.2012 17:51 Uhr von SoN-GoZu
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
lol... MC_Kay hat auch keine Freundin, weil er den Link angeklickt hat ;-)
Kommentar ansehen
30.10.2012 00:57 Uhr von meisterallerklassen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gut das meiner nicht dabei ist! Zwar nur ein Opel Vectra Kombi --> aber zumindest werde ich nicht wegen einer 5 Ampere Sicherung lahmgelegt und muss jemanden anrufen!

Fazig: je mehr Technik desto mehr fehler! Und DAS ist sicher bei diesen Autos Sache!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?