29.10.12 13:52 Uhr
 434
 

Explosion durch Spiritus während des Chemieunterrichts an Paderborner Schule

In einer siebten Klasse der Lise-Meitner-Realschule in Paderborn, kam es während des Chemieunterrichts zu einer Explosion, als mit Spiritus hantiert wurde. Es kam zu einer Verpuffung, bei der vier Schüler und ein Lehrer zum Teil schwere Brandverletzungen erlitten haben.

Ein 12-Jähriger musste aufgrund seiner schweren Brandverletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen werden. Der Lehrer hat sich leichte Verletzungen zugezogen, ein weiterer 12-jähriger Schüler und zwei 13-Jährige wurden ebenfalls zum Teil schwer verletzt.

Die 20 anderen unverletzten Schüler werden von einem Notfallseelsorger betreut, der Vorfall hat keinerlei Einfluss auf den restlichen Schulbetrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Explosion, Spiritus, Chemieunterricht
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2012 13:59 Uhr von phiLue
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Viel wichtiger find ich zu wissen wie das passieren konnte als das der restliche Schulbetrieb keinen Einfluss darauf hatte.
Kommentar ansehen
29.10.2012 17:38 Uhr von Katerle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich denke mal das solche umstände ab und passieren können, aber da sind die schüler vvorher aufgeklärt worden

unglücklich umstände kann so keiner hervorsagen
Kommentar ansehen
29.10.2012 17:40 Uhr von sfobiwahn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Due Quelle wurde mit neuen Informationen zum hergang aktualisiert! Nur zur Info :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?