29.10.12 13:22 Uhr
 176
 

"Refurbishment" - Alten Gebäuden wird eine zweite Chance gegeben

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Wohn- und Geschäftsflächen sind teure Mangelware - zumindest in den Zentren. Konsequenz ist eine "Verdichtung" der urbanen Lebensräume.

Wo allerdings kein Platz für Neues ist, müssen alte Gebäude anders genutzt werden. Diese Umgestaltung - angepasst an moderne Bedürfnisse, nennt sich im Fachjargon "Refurbishment" und ist mehr als ein Kreativspielplatz für Architekten, so das Fazit einer Konferenz in Wien.

Alte Gebäude zu einem zweiten Leben zu erwecken, wird längerfristig weder wirtschaftlich - noch ökologisch ein Weg daran vorbeiführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Platz, Weg, Chance, Gebäude
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2012 13:46 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
vielen ist dieser Luxus nach Sanierung zu teuer. Stattdessen sollte man die Laubenkolonien aus der Stadt verlegen. So würde viel Platz für Bauten und Grünflächen gewonnen.
Kommentar ansehen
29.10.2012 14:06 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich halte von der Idee eher wenig.
Es mag sein, dass die Wohnungen in solchen Gebäuden einen starken Reiz ausüben und auch sicherlich was anderes sind, als 08/15-Wohnungen in einem 5-Geschosser.
ABER... die Häuser haben einiges an Jahrzenten, wenn nicht sogar Jahrhunderten auf dem Buckel. Das heißt sehr wohl, dass man die Kosten einer Sanierung/Modernisierung ordentlich überlegen sollte, bevor man den Plan eines Neubaus über den Haufen wirft.
Übrigens zu dem englischen Begriff da: Für mich ist das sehr wohl nur die einfache Übersetzung für Modernisierung/Sanierung, denn die angeblichen weiteren Extras die die Übersetzung nicht liefert sind meiner Meinung nach sehr wohl mit dem Oberbegriff Modernisierung gemeint.

Außerdem (und das kann ich aus dem Bekanntenkreis heraus sagen) ist so eine teillweise weit über 3m hohe Wohnung ein nicht zu verachtender Faktor im Hinblick auf Ausstattungs-, und Energiekosten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?