29.10.12 06:09 Uhr
 7.869
 

Steve Jobs Mega-Yacht zeigt sich im holländischen Hafen

Knapp ein Jahr ist es nun her, dass Steve Jobs seiner schweren Krankheit erlegen ist. Knapp drei Wochen nach dem ersten Todestag präsentierte sich nun die von ihm selbst mitentwickelte Yacht zum ersten Mal der Öffentlichkeit.

Im Hafen von Aalsmeer zeigte sich die knapp 80 Meter lange, in schlichtem "Appletypischen" Design gehaltene Yacht, deren Steuerung über mehrere iMacs geschieht.

Neben Steve Jobs wirkten selbstverständlich viele weitere Mitarbeiter am Design der Yacht mit, jeder von ihnen erhielt zum Dank einen iPod Shuffle mit Gravur des Bootnamens "Venus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnCody
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mega, Steve Jobs, Hafen, Yacht
Quelle: fuchsphones.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2012 06:09 Uhr von JohnCody
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Viele weitere Bilder und ein Video, das das Design der Yacht zeigt, finden sich in der Quelle. Mir persönlich gefällt das Design nicht, trotzdem ist es ein gigantisches Stück Ingenieurskunst.
Kommentar ansehen
29.10.2012 07:06 Uhr von Koeniglich
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
iPod Shuffle :D

Toll !... nicht..
Kommentar ansehen
29.10.2012 07:36 Uhr von Jaf83
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Das ding sieht mal richtig scheisse aus.
Kommentar ansehen
29.10.2012 07:50 Uhr von alter.mann
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hm. ne bauhaus-yacht.

un nu?
Kommentar ansehen
29.10.2012 08:48 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Über Geschmack läst sich bekanntlich nicht Streiten.
Aber sie zeigt das Steve seiner Linie und seinem Design treu geblieben ist.
Kommentar ansehen
29.10.2012 08:50 Uhr von andreaskrieck
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Als Dank einen Shuffle????? Dann können sie ja nicht soooo hart gearbeitet haben.....
Kommentar ansehen
29.10.2012 08:59 Uhr von MacGT
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@andreaskrieck

Was schenkst du denjenigen, der dein Auto gebaut hat? Oder dein Haus? Nichts? Aha, aber nörgeln...
Kommentar ansehen
29.10.2012 09:12 Uhr von Phillsen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Naja Geschenke haben eben Symbolcharakter.
Um Anerkennung zum Ausdruck zu bringen, muss das Geschenk nicht teuer sein, es muss nur "von Herzen kommen".
Alibigeschenke, weil man das halt so macht haben doch gern mal nen schalen Beigeschmack. Jemandem der an ner zig Millionen Dollar Yacht mitgebaut hat nen "Wegwerfartikel" zu süberreichen, mag ich jetzt da nicht so recht einordnen.
Kommentar ansehen
29.10.2012 09:18 Uhr von nanny_ogg
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tut sie nicht!

Wenn es so wäre, müsste es eine absichtliche Handlung der Yacht gewesen, soweit ich mich aber erinnere, hat ein Gegenstand keinen eigenen Willen. Allein schon für so einen blöden Titel gibt es ein fettes Minus!
Kommentar ansehen
29.10.2012 09:19 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
und wie heißt die yacht jetzt? iyacht oder so?
Kommentar ansehen
29.10.2012 09:23 Uhr von nanny_ogg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist der Edit-Button weg!

Naja, dann noch eine Frage zu dieser weltbewegenden "News": wo ist den DER holländische Hafen???? Im Titel sollte es damit a) in einem Hafen heissen und b) in einem niederländischen. man, das hier wird immer toller!