28.10.12 18:08 Uhr
 225
 

Nokia von chinesischem Smartphone-Hersteller ZTE überholt

Das finnische Unternehmen Nokia verliert immer mehr den Anschluss auf die Spitze im Smartphone-Segment.

Der Marktforscher IDC teilte mit, dass Samsung 56,9 Millionen Smartphones absetzen konnte, während Apple 26,9 Millionen verkauften Samrtphones auf dem zweiten Rang landet. Nokia ist derweil nicht mehr unter den Top fünf zu finden.

Der chinesische Hersteller ZTE konnte ein Absatzplus von 83 Prozent verbuchen und liegt damit auf dem vierten Platz. Auf dem dritten Rang liegt Blackberry-Anbieter RIM mit 4,3 Prozent Marktanteil. HTC komplettiert die Top fünf.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Smartphone, Hersteller, Nokia, ZTE
Quelle: money.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2012 18:55 Uhr von carpet1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig, wie Nieten in Nadeltreifen eine Marke so runterwirtschaften konnten.
Bochum hin oder her, es hängen immer noch zahlreiche Jobs in Deutschland an der Marke. Dazu kommt, daß Nokia neben Apple (Amerika), Samsung (Asien) nunmal der einzige europäische Vertreter im Handybereich ist.
Der Weggang aus Deutschland war der Anfang vom Ende.
Dabei wird das Lumia 920 wohl das innovativste Smartphone seit langem.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?