28.10.12 16:34 Uhr
 562
 

Ford verlagert Automobilfabrik von Europa in die Türkei

Der Automobilhersteller Ford verlagert wegen der Stagnation auf dem europäischen Automobilmarkt eine der Fabriken in England in die Türkei.

Demnach wird der amerikanische Hersteller in Southhampton und Dagenham Mitte des Jahres 2013 in die Türkei umziehen.

Die Automobilhersteller Honda und Renault haben bereits Teile ihrer Produktionsstätten in die Türkei verlagert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: m4456
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Europa, Ford, Umzug
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2012 16:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Weil es wohl in der News keinen Platz mehr hatte:

Ford verlagert den Bau des Ford Transit in die Türkei.

Ebenso lassen Honda und Renault einzelne Modelle in der Türkei produzieren, die dort eben gefragt sind. Bei Renaul ist es der Clio und Honda lässt billige Motorräder dort fabrizieren.

Es macht keinen Sinn diese Billig-Modelle in Westeuropa bauen zu lassen.


"drängen jetzt allerlei Firmen aus Europa in die Türkei."

vor allem iranische, wie man so hört....;-)



Natürlich möchte auch Ford von den staatlichen Subventionen und den billigen Arbeitskräften profitieren. Dafür liefern sie das KnowHow von veralteten Transportern und bekommen einen entsprechend guten Absatzmarkt.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
28.10.2012 16:52 Uhr von Simon_Dredd
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an diesen Uralt-Witz: "Warum war noch kein Türke auf dem Mond? - Weil Ford noch keine Raketen baut..." :P

Vielleicht klappts ja bald ;)
Kommentar ansehen
28.10.2012 17:43 Uhr von Heimatsverfall
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
komisch nur das für sowas,wie Verlagerungen immer genügend Kohle vorhanden ist?!!!
Hauptsache Ford besticht die Politiker niemals dass die Türkei in die Eu soll!!
Kommentar ansehen
28.10.2012 18:01 Uhr von xjv8
 
+4 | -1
 
<