28.10.12 16:32 Uhr
 254
 

Stiftung Warentest: Das erste Mal seit ihrer Gründung in den roten Zahlen

Zum ersten Mal seit ihrer Gründung im Jahr 1964 schreibt die "Stiftung Warentest" in diesem Jahr rote Zahlen.

Zwar hat der Bund das Kapital der Stiftung in den letzten drei Jahren immer wieder massiv aufgestockt. Doch das alleine reicht nicht, um die immer weiter sinkenden Zuwendungen des Verbraucherschutzministeriums auszugleichen.

Bekannt ist die Stiftung vor allem für ihre beiden Zeitschriften "test" und "Finanztest".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kapital, Stiftung Warentest, Zahlen, Gründung
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Stiftung Warentest rät bei Salami aus Kühlregal von einem Produkt dringend ab
Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2012 17:26 Uhr von maki
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Da fliessen wohl die Schmiergelder (für gute Bewertungen) nicht mehr so dolle?
Kommentar ansehen
02.11.2012 08:54 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was, da stecken wir Steuergelder rein?? Ich da hte die wären Privat! Für was der Staat alles Geld verschwendet... Die wenigen Tests die ich von dieser merkwürdigen Stiftung gelesen habe waren immer völlig inkompetent und haben irgendwelche absurden Kriterien sehr stark gewichtet, so das eigentlich schlechte Produkte gut abschnitten! Aber wer braucht so einen Dinosaurier von Stiftung noch in der heutigen Zeit. Die sollen sterben gehen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Stiftung Warentest rät bei Salami aus Kühlregal von einem Produkt dringend ab
Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?