28.10.12 12:14 Uhr
 1.327
 

Foto zeigt kollidierende Galaxien im Sternenbild Rabe

Mithilfe des Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) in Chile, welches sich noch im Bau befindet, ist es Wissenschaftlern nun gelungen, atemberaubende Aufnahmen zu machen, die es in dieser Form zuvor noch nie gab.

Auf einem Foto sieht man, wie zwei Galaxien kollidieren und somit ein einzigartiges Weltall-Schauspiel erschaffen.

Das Ereignis ereignete sich 70 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternenbild Rabe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Weltall, Teleskop, Rabe
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2012 13:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Auf einem Foto sieht man, wie zwei Galaxien kollidieren und somit ein einzigartiges Weltall-Schauspiel erschaffen."

ja das hats wirklich noch nie gegeben, dass zwei galaxien miteinander kollidieren...
Kommentar ansehen
28.10.2012 13:34 Uhr von W.Marvel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News dreht sich um ein Foto aus dem letzten Jahr. Shortnews wird immer aktueller......

http://www.eso.org/...
Kommentar ansehen
28.10.2012 14:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Achtung.
Da hat der Fotograf die Kamera im genau richtigen Moment abgedrückt. Keinen Moment zu früh oder zu spät.
Kommentar ansehen
28.10.2012 18:23 Uhr von teslaNova
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese Übertreibungen von dir. Kannst Du keine normalen Nachrichten schreiben, ohne vor Freude vorm Mund zu schäumen? Das ist echt traurig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?