28.10.12 09:54 Uhr
 651
 

Prügelmord in Berlin: Schläger prahlte mit seiner Tat

Kein Zeichen von Reue soll der Schläger vom Alexanderplatz gezeigt haben, als er kurz nach der Tat damit angegeben haben soll "einen Typen totgeschlagen zu haben", wie der "Spiegel" berichtete. Außerdem soll der 19-jährige Haupttäter Amateurboxer und als Gewalttäter bereits polizeilich bekannt sein.

Wie mehrere Medien berichteten, soll er wegen Waffenbesitzes, Körperverletzung und Nötigung vorbestraft sein. Im Sommer hat er eine zweiwöchige Arreststrafe verbüßt, nachdem er einen Radfahrer geschlagen und schwer verletzt hatte.

Ebenso soll er nur einige Wochen vor der Tat ein Anti-Gewalt-Seminar besucht haben. Sein Umfeld beschreibt ihn als äußerst aggressiv.Inzwischen hat sich der Täter vermutlich in die Türkei abgesetzt. Zwei seiner Komplizen wurden wieder freigelassen, wogegen die Staatsanwaltschaft Beschwerde einlegte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jolly.Roger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schläger, Tat, Boxer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2012 10:16 Uhr von Atze2
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt Momente, da wäre vielleicht die Sharia gar nicht mal so schlecht, wenn se nur nicht so frauenfeindlich wäre.

Interpol wird ihn wohl finden, dieser "Ehrenmann" versteckt sich garantiert bei irgendwelchen Verwandten.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
28.10.2012 11:00 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@Atze2
tjaaa nur sind "irgendwelchen Verwandten" das halbe land
Kommentar ansehen
28.10.2012 12:33 Uhr von kontrovers123
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Typen werden vom Staat gefördert. Die kriegen Arbeitslosengeld ohne Jobsuche, bis sie verrecken.

Der Richter wird schon ein anderes Argument finden, um sie wieder mit billigen Strafen davonkommen zu lassen.

Ich habe bereits vorher geschrieben, dass die Täter sicher zig Vorstrafen haben. Wann erwischt es endlich mal den Innenminister? Dann können die mal überlegen, was für einen Scheißdreck sie ins Gesetzesbuch schreiben.

Wie wäre es mit harten Mindesstrafen OHNE Bewährung??? Warum gibt es so einen Paragrafen nicht???
Kommentar ansehen
28.10.2012 14:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Danke Zeus35, habs gemeldet.
Wird wohl von mir gewesen sein, mal wieder zwei Sätze vermischt...


Naja, der Richter sah wohl keine Fluchtgefahr bei den Tätern. *hust* Sie waren wohl sozial so gut in ihre Schlägertrupps integriert...

Und die Mutter des Haupttäters soll ihm ja bereits in die Türkei gefolgt sein....vielleicht schleift sie ihn ja an den Ohren zurück....oder bringt ihm die eingerahmten Zeitungsberichte seiner "Ehrentat"....
Kommentar ansehen
28.10.2012 15:05 Uhr von Perisecor
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Und in der nächsten News über die USA gibt´s dann wieder gemecker, weil dort ja sooo viele Menschen im Gefängnis sitzen.

Was passiert, wenn man solche Leute rauslässt, zeigen diese News und viele andere News mit ähnlichem Inhalt.
Kommentar ansehen
28.10.2012 22:02 Uhr von ksros
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Solch Unrat wird sofort wieder frei gelassen, aber diese leute durften ihre u-haft voll ausnutzen, da ein Verdacht bestand http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?