27.10.12 18:22 Uhr
 975
 

Italien: Silvio Berlusconi will Justizsystem reformieren

Nur einen Tag nachdem er von einem Mailänder Gericht zu vier Jahren Haft verurteilt worden war (ShortNews berichtete), kündigte Silvio Berlusconi sein mögliches Comeback in die Politik an.

"Ich fühle mich verpflichtet, in der Politik zu bleiben, um das Justizsystem zu reformieren", so Berlusconi in einem Interview gegenüber dem TV-Sender Tg5.

Das Urteil gegen ihn sei das Ergebnis "politisierter" Richter, die Italien unbewohnbar gemacht hätten. Am Mittwoch hatte Berlusconi noch verlauten lassen, dass er bei der kommenden Wahl nicht als Spitzenkandidat seiner Partei antreten wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Knutscher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: System, Rückkehr, Silvio Berlusconi, Reform, Justiz
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2012 18:28 Uhr von Katzee
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, dass der senile Herr das Justizsystem "reformieren" will - damit er nie wieder wegen seiner Verfehlungen angeklagt werden kann. Das hat er ja schon öfter während seiner Amtszeiten versucht und nicht ganz geschafft. Straffreiheit für alle korrupten und betrügerischen Menschen in Italien. Berlusconi ist einfach nur noch lächerlich und peinlich - von kriminell mal ganz zu schweigen.
Kommentar ansehen
27.10.2012 18:31 Uhr von erw
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Beste News der Woche. Lange nicht mehr so gelacht...
Kommentar ansehen
27.10.2012 18:38 Uhr von Knutscher
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Zumindest sorgt Berlusconi in Italien immer für Unterhaltung; wird also nie langweilig. Seh ich mir da das lange Gesicht von Merkel dagegen an ?!??! na Danke ...........
Kommentar ansehen
27.10.2012 19:19 Uhr von kingoftf
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, also sein einziger Grund zur Wiederwahl wäre eine Gesetzesänderung, so dass er wieder heilig gesprochen wird und unantastbar bleibt.

Das Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

Mich wundert sowieso, warum der überhaupt so lange regiert hat, spätestens nach einer Legislaturperiode hätte man den doch mit den einbetonierten Füßen im Meer versenken müssen.
Kommentar ansehen
28.10.2012 06:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das system ist seit über 2000 jahren bewährt, sogar die alten römer habens schon so gerichtet :D
Kommentar ansehen
28.10.2012 10:22 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ich vermute mal, daß diese Reform folgendermaßen aussieht:
jeder, dessen Namen mit "B" anfängt und mit "-erlusconi" aufhört, darf für rein garnichts strafrechtlich belangt werden und darf Minderjährige vögeln, bis er platzt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?