27.10.12 16:56 Uhr
 835
 

Experten warnen: Moderne Smartphones machen immer früher schlapp

Eine aktuelle Erhebung eines Internetvergleichsdienstes brachte jetzt erstaunliches an den Tag. So besitzt zum Beispiel jeder zweite Schweizer zwischen 15 und 74 ein Smartphone. Bei jungen Erwachsenen sind es sogar vier von fünf Personen.

Doch diese Entwicklung hat auch eine Schattenseite. So müssen sich immer mehr Smartphone-Nutzer bereits vor Ablauf eines Zweijahres-Vertrages aus verschiedenen Gründen nach einem neuen Telefon umsehen.

So berichtet zum Beispiel ein Nutzer, dass er sein Smartphone, für das er viel Geld bezahlt hatte, nach wenigen Monaten nicht mehr voll nutzen kann, da schlicht der Speicherplatz fehle. Zudem gibt es bei Android-Geräten oft Probleme mit den Apps, wenn sie nicht die neueste Software installiert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vertrag, Smartphone, App, Android
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2012 16:56 Uhr von spencinator78
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist wesentlich umfangreicher und ausführlicher, weshalb ein Klick dort lohnt. Auch wenn dem einen oder anderen die Quelle nicht passt ;)
Kommentar ansehen
27.10.2012 17:10 Uhr von Exilant33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie bieten immer mehr Funktionen und die meißten sind ständig im Inet unterwegs! An meinem Handy stört mich die Akkulaufzeit ziemlich an aber es gibt schlimmeres!
Kommentar ansehen
27.10.2012 18:39 Uhr von Raubritter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Smartphones werden aber auch noch bewußt so konstruiiert, dass ihre Lebenszeit begrenzt ist. So ist bei einer immer größeren Anzahl der Geräte der Akku bauartsbedingt nicht mehr austauschbar. Wenn der Akku also sein Lebensende erreicht hat, kann man das Gerät nicht mehr verwenden.

[edit]

[ nachträglich editiert von Raubritter ]
Kommentar ansehen
27.10.2012 21:30 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe eh nicht, was für eine daseinsberechtigung die kleinen smartphones wie samsung galaxy ace oder das das desire C haben...
ich würde mir lieber ein gebrauchtes EX high end phone kaufen, als ein neues unterklasse gerät.

vorteil der ex high end phones wie Samsung Galaxy S2 oder sogar das S1... preis ist fast gleich mit den low end phones, aber sie sind immernoch besser.

ich hatte mal zum test nen Galaxy Ace und nen gebrauchtes Galaxy S1 da.. preislich kein unterschied, aber das S1 ist in allen bereichen besser.
größeres display, mehr speicher, bessere verarbeitung, schnellerer prozessor und und und.

wenn man sich mal nen xtra pac mit nem android phone für sein kind holt, ok! das lass ich ja durchgehen, aber verstehen kann ich nicht, wie man 140 euro für nen ace ausgeben kann, wenn man für den gleichen preis nen sehr gut erhaltenes S1 bekommt, was viel besser ist.

zur news ansich:

warum sollten smartphones länger wie 2 jahre halten?
seit fast 20 jahren wird nur noch auf verschleis gebaut, sodass die geräte meist kurz nach garantieende den geist aufgeben.
das sieht man bei aktuellen LCD TV´s sowie spielekonsolen oder dem dvd/blurayplayer.

ich hab noch 3 fernseher von um die 1990 im keller, die alle, 15 jahre funktionierten und immernoch funktionieren.
dagegen hab ich 2 defekte sony tv´s im keller, die im jahr 2005 gekauft und 2009 das zeitliche gesegnet hatten.

es ist also nur normal, das die meisten geräte geradeso die 2 jahre schaffen.
Kommentar ansehen
29.10.2012 14:03 Uhr von Ghostdivision
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich besaß sechs Jahre lang ein Samsung SGH-D900i. Es ist unzähligemale runtergefallen, mit Flüssigkeit in Berührung gekommen und war extremen Temperaturen ausgesetzt.
Außer einigen "Lackschäden" war das Mobiltelefon aber nach wie vor in einem tadellosen Zustand.
Aber auf Dauer ist ein Umstieg auf ein Smartphone unausweichlich, wenn man im Internet surfen und Kommentare verfassen möchte.

Aus diesem Grund habe ich mir das Sony Xperia S gekauft und bin auch ganz zufrieden. Die Speicherkapazität von 32 GB reicht mir persönlich aus, auch wenn ich einen SD-Slot befürwortet hätte.
Dreist ist jedoch der fest verbaute Akku. Ich fühle mich als zahlender Kunde bevormundet und in meiner Freiheit eingeschränkt. Ich werde mir mit Sicherheit kein Gerät mehr kaufen, in dem der Akku fest verbaut ist. Dennoch: das Xperia S ist ein hervorragendes Smartphone.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?