27.10.12 13:22 Uhr
 1.913
 

Ende der Sommerzeit: Heute Nacht wird die Uhr umgestellt

In der Nacht zum Sonntag endet die Sommerzeit. Um drei Uhr wird die Zeit um eine Stunde zurück gestellt, also auf zwei Uhr. Bis zum 31. März richten wir uns dann nach der Winterzeit.

Die Atomuhr der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig ist für die Zeitumstellung maßgeblich, so sendet sie doch an die Funkuhren das entsprechende Signal zur automatischen Aktualisierung.

Die Zeitumstellung, die 1980 in Deutschland eingeführt wurde, um Energie einzusparen, steht in der Kritik. Nach Ansicht der Energiewirtschaft stelle sich keine signifikante Einsparung ein. Außerdem ist die Umstellung eine Gefahr für den Biorhythmus "zeitlich" empfindlicher Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ende, Uhr, Sommerzeit, Winterzeit
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2012 13:44 Uhr von Exilant33
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Die Sommerzeit ist die Ursprüngliche Zeit und dabei sollte man es belassen!
Kommentar ansehen
27.10.2012 13:51 Uhr von Jalex28
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2012 14:40 Uhr von Tauber85
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@ Exilant

Nein! Die Winterzeit ist die Normalzeit.
Kommentar ansehen
27.10.2012 15:40 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Dann wollen wir es auch zuende klugscheissen.

Die Winterzeit ist die normale Zeit, jedoch nicht die korrekte Zeit. Sie wird, wie wir wissen, etwa alle 4 Jahre (alle 100 nicht, alle 1000 doch) nachgebessert.

Die wirklich korrekte Zeit nennt man Sternzeit.

:D
Kommentar ansehen
27.10.2012 16:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch alles Blödsinn.
Ich bin dafür, dass wieder jede Stadt und Gemeinde ihre eigene Uhrzeit hat. So wie früher, als man im Fahrplan bei Zugfahrten noch nachsehen musste woher der Zug kommt. Denn bei Ankunftszeiten galt die Zeit der Abfahrts-Stadt. Da musste man noch berücksichtigen, dass der Zug in Frankfurt nicht 17:04 sondern 16:04 ankommt, weil er von Wien kam und mit Wiener Zeitrechnung fuhr.
Kommentar ansehen
27.10.2012 17:45 Uhr von eckttt
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
der Größte Quatsch seit Menschen gedenken....
Kommentar ansehen
28.10.2012 05:41 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Thomas,
das ist doch noch genauso, wenn du es mit Zügen aus England zu tun hast...und Wien liegt ja eben nunmal auch in einem anderen Land.
Hier im Lande gibts die Einheitszeit genau gesagt erst seit 1893.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?