27.10.12 09:24 Uhr
 1.979
 

Mexiko: Mann hat aufgrund seltener Krankheit sehr starken Haarwuchs im Gesicht

Menschen, die an der äußerst seltenen Krankheit Hypertrichose leiden, haben an den unmöglichsten Stellen starken Haarwuchs. Sie werden auch "Wolfsmenschen" genannt (ShortNews berichtete).

Jesus Aceves aus Mexiko ist einer von ihnen. Er hat jedoch eine weitere kleine Besonderheit an sich. Er hat im Gesicht eine so starke Behaarung, dass er nun sogar an einem Horror-Zirkus teilnehmen soll.

Unter anderem wird er in England zu sehen sein. Er ist der erste "Wolfsmensch", der seit 30 Jahren einen Fuß auf die britischen Inseln setzen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mexiko, Krankheit, Gesicht, Haare
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2012 09:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kehrt er etwa jetzt wieder nach Hause zurück?
Kommentar ansehen
27.10.2012 11:23 Uhr von Again
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Mexiko: Man hat aufgrund seltener Krankheit sehr starken Haarwuchs im Gesicht"
Man? Dann gilt das wohl für alle Mexiakner.
Kommentar ansehen
27.10.2012 12:34 Uhr von free2k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Crushial, wie oft denn noch? Du sollst doch nicht immer über dich selbst berichten...
Kommentar ansehen
27.10.2012 12:58 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Para_shut

immer dann, wenn er sich erfolgreich rasiert hat kommt ne "News" über ihn....^^
Kommentar ansehen
27.10.2012 18:00 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er wird demnächst ein Werbefigur für Gillette/Wilkinson.

xD
Kommentar ansehen
27.10.2012 23:41 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lasst mich mal raten, England wird ihn einbuergern. Bei den vielen seltenen Krankheiten muss doch die genetische Vielfalt gewaehrleistet werden. Ironisch gemeint.
Irland hingegen hat sehr viele taube Menschen, es gibt bestimmt noch viele andere Beispiele fuer Haeufungen von Erbkrankheiten, zum Beispiel die Verwandtenehen der Roma und Sinti...
Kommentar ansehen
28.10.2012 02:10 Uhr von faehl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diesmal kommt die Krankheit nicht aus England oh mein Gott! :-O
Kommentar ansehen
28.10.2012 11:44 Uhr von Jorka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Man" hat?

Also habens alle oder was?
Es heißt "Mann", achte doch mal auf die Rechtschreibung Mann!
Kommentar ansehen
30.10.2012 18:19 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde, soo schlecht sieht das garnicht aus. hat was ^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?