26.10.12 19:48 Uhr
 186
 

London: Mit Obdachlosen auf Streifzug durch die Weltmetropole

Für Touristen in London gibt es nun eine Stadtführung der besonderen Art. Londoner Obdachlose führen die Schaulustigen durch die Stadt und geben ihnen auch einmal einen anderen Einblick in die britische Metropole.

Die Idee kommt von der Initiative "The Sock Mob", die Obdachlosen wieder eine Perspektive und ein kleines Einkommen verschaffen will. Aber auch die Touristen kommen auf ihre Kosten, denn sie erfahren auch viel Persönliches über das Leben auf der Straße.

Pro Woche verdienen die Stadtführer bis zu 30 Pfund und bekommen zusätzlich 40 Pfund für Transport und 20 Pfund für Telefongebühren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nordlicht89
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, London, Viertel, Obdachlose, Weltmetropole, Stadtführung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?