26.10.12 13:44 Uhr
 1.265
 

Prügelmord in Berlin: Haupttäter soll mit einer S-Klasse in die Türkei geflohen sein

Nachdem Zielfahnder Anfang dieser Woche den 19-jährigen Osman A. festgenommen hatten und sich zwei weitere mutmaßliche Täter den Behörden stellten, ist der mutmaßliche Haupttäter des Prügelmordes in Berlin noch immer auf der Flucht.

Nach Angaben der bisher bekannten Tatbeteiligten soll sich der 19-Jährige mit einer Mercedes S-Klasse in die Türkei abgesetzt haben. Zwei Tatverdächtige, Melih Y. (21) und Memet E. (19), wurden am gestrigen Donnerstag wieder auf freien Fuß gesetzt (ShortNews berichtete).

Nach dem Flüchtigen wird wegen Mordes gefahndet. Neben ihm sind auch noch zwei weitere mutmaßliche Tatbeteiligte auf der Flucht. Vor gut einer Woche wurde auf dem Berliner Alexanderplatz der 20-jährige Fachabiturient Jonny K. totgetreten. Die Tat hatte Bestürzung ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Türkei, Mord, Flucht, S-Klasse
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2012 14:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Es wird wohl einen Grund haben, warum er in die Türkei geflohen ist....

Bin gespannt ob die Strafverfolgung genauso effizient ist wie in anderen Fällen.
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:23 Uhr von MorgenStuhl
 
+4 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
"Niemals nie erwähnt Springer Namen bei "nicht deutschen"..."

Den Namen erwähnen sie bei "deutschen" doch auch....sehe keinen Sinn darin, aufgrund der political correctness anderer Medien auf solche Informationen zu verzichten....

"RonnyRoger zufrieden, erzähl das nächste mal keinen Schwachsinn von wegen namen werden nicht erwähnt."

Wo habe ich das?
Ich habe öfter angemerkt, dass in den News HIER die Namen oder sonstige Angaben entfernt werden, OBWOHL sie in der Quelle vorhanden sind.
Kleiner aber feiner Unterschied.

"wenn eine Auslieferung beantragt wird, wird er ausgeliefert"

WENN sie ihn erwischen.

"Habe ich ein dejavu Türkennews"

Tut mir leid, dass ich dein Interesse für Pädophilen-News nicht teile.... ;-)

Bist inzwischen bei diesem Fall aber auch recht kleinlaut geworden. Anfangs wurde noch groß getönt: "Mimimi....wer sagt denn, dass das Türken waren.....nur die Springer-Presse weiß das.....mimimi!"
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:38 Uhr von MorgenStuhl
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
LOL

"Keine hobbys, keine frau, keine arbeit, keine beschäftigung "

Das tut mir leid für dich. Aber soviel wollte ich über dich gar nicht wissen.

"und dann bewusst unseriöse quellen verlinken...man man"

ROFL....Der Witz des Tages.....

Selbst immer über Springer-Presse motzen, aber wenn es um die Bestätigung der eigenen Aussage geht, ist sie plötzlich recht. Könnte man Doppelmoral nennen...

Unseriöse Quellen nenne ich irgendwelche Blog-Einträge über die News einer News einer "Studie".....um drei Ecken anstatt auf die (fragliche) Original-Quelle zu verlinken.
Oder mit Google-Trends etwas beweisen wollen, während man die Schreibweise ignoriert, die mehr Treffer liefert....nur weil dort das gewünschte Ergebnis nicht rauskommt.... ;-)


"ich mache mich lustig über euch"

Hehe...dafür klingt dein Geschreibsel aber immer sehr verkniffen....;-)



Ach ja:
"habe nie behauptet das es keine türken waren oder sind"
Du hast bezweifelt, dass der Springer-Presse das anfangs bereits wusste. Zitat deinerseits:
"Ich hatte es schon einmal geschrieben, die Täter sind nicht gefasst und es werden zeugen gesucht und der seriöse AXEL Springer Verlag, wissen wieder einmal mehr als der REst"

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 16:12 Uhr von kontrovers123
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ob es eine S-Klasse ist, spielt doch keine Rolle.

Warum ist er überhaupt abgehauen? Der wäre doch auch wieder auf freiem Fuß gewesen.

Und sicher waren alle besoffen, sodass es "Rabatt" bei der "Strafe" gibt.

Ich tippe auf max. 5 Jahre.
Kommentar ansehen
26.10.2012 16:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
" als Leute die sich gegenseitig schubsen. "
" wie Jugendliche die sich prügeln. "

1. Volljährig
2. Ist bei der "Schubserei" und "Prügelei" zufällig jemand gestorben.

Aber nett, wie du diese brutale Tat wieder zu verharmlosen versuchst....natürlich mit dem üblichen Hinweis auf dein Lieblingsthema... ;-)

"Wäre der Totschläger ein Deutscher, würde er mit Bewährung davon kommen"

Schöne Glaskugel hast du.....mit einem dicken Sprung in der Schüssel...

"Klar gehören diese Versager bestraft aber wenn dann sollten vor dem Gesetz alle gleich sein und manche weil sie deutsche Ahnen haben nicht "gleicher" behandelt werden. "

Ja, wäre schön wenn es mal keinen Bonus für "besonders schwere Kindheit" geben würde ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2012 20:20 Uhr von ElChefo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Naja. Kein Drama, sollen die den gleich da behalten.

...und seine Kumpels kann man dann gleich hinterherschicken. Fühlen sie sich nicht ganz so alleine.
Kommentar ansehen
26.10.2012 20:38 Uhr von kontrovers123
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn sich ein türkisches Gericht dafür interessiert, kriegen die sicher nicht unter 10 Jahren Knast dort.

Mein Tipp an den Verbrecher: Komm nach Deutschland, hier ist Menschenleben nix wert und du kommst nach 5 Jahren raus. Dann kriegst du noch Geld vom Arbeitsamt und kannst deine Luxusautos weiterhin fahren.
Kommentar ansehen
26.10.2012 20:47 Uhr von Adam_R.
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Der hätte gar nicht abhauen brauchen. Er wäre hier auf freien Fuss. So ein Scheissrichter hat doch seine Rattenfreunde auch schon wieder laufen lassen.
Schlimm was für widerliche Gestalten bei uns als Richter fungieren.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
27.10.2012 05:07 Uhr von fritz riemer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Adam,
ganz einfach:die Richter haben Angst!
Kommentar ansehen
27.10.2012 09:17 Uhr von Adam_R.
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Richter mehr Angst als Vaterlandsliebe haben, sind sie fehl am Platz. Man sollte das ganze Schlägerpack zusammentreiben und in spezielle Einrichtungen sperren. Wenn ihre Sippschaft meint, sie können irgendwem Bedrohen, gehören auch die mit roher Gewalt niedergeknüppelt, weggesperrt und dann ausser Landes geschafft. Anders kapieren sie es nicht. Mit gründlichsten Razzien sollte nicht gespart werden.
Ist doch mit den Nazis auch gegangen. Warum nicht mit asozialen Schlägerbanden und deren Sippschaft.
Aber solange die Leute so dumm sind und wählen auch noch die "Grünen", die sich lieber für weichere Strafen für Gewalttäter und für Legalisierung der Pädophilie und für Inzest einsetzen, ist denen nicht zu helfen.
Hier wird immer über die Türkei geschimpft. Aber die sind nicht so dumm und wissen, wie man mit solchem Zeug umgeht.
Kommentar ansehen
27.10.2012 12:51 Uhr von kontrovers123
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschlands Justiz ist nicht ernst zu nehmen, ich scheiße auf dieses Scheiß StGB. Es ist das Papier nicht wert, auf dem die Kacke gedruckt ist.

Merkel, Schnarrenberg usw. interessieren sich nen Scheiß für das Volk.
Kommentar ansehen
27.10.2012 19:07 Uhr von bronkko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was denkt eigentlich Merkel, wenn sie sowas sieht? Blendet die einfach aus, oder ? Gibt ja wichtigeres wie Energiewende, ist ja nur ein Mensch ermordet worden...

Wenn die Täter Deutsche wären, wüsste schon die ganze Welt davon, dann wäre die Hölle los und Merkel würde den Angehörigen des Opfers Geld geben...

Ich ertrage diese Scheisse einfach nicht mehr, ich gehe innerlich kaputt wenn ich sowas nur lese, diese drecks Kuscheljustiz hier, das ist so abartig ich kanns gar nicht in Worte fassen.

Und dann kommt ein Politiker der sich dazu äußert und fordert, HALTET EUCH FEST, mehr Kameraüberwachung, leider verhindern Kameras solche Taten nicht und leider bringen die nichts wenn die Täter sowieso nicht gerecht bestraft werden.

Wäre ich ein Angehöriger des Opfers, würde ich alle Beteiligten mit samt Richter erschießen.

Und dann sieht man auch noch Bilder wie einer der Täter frei rumläuft mit seiner Schwester, die hat ihm wahrscheinlich dafür noch auf die Schulter geklopft.
Kommentar ansehen
29.10.2012 09:09 Uhr von MorgenStuhl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Neu555naja wenn "Ausländer" jemanden tot prügeln haben die meistens keine Glatzen und Springerstiefel an und rufen auch nicht sieg h**l

Was ist ein Ausländer =-->http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von MorgenStuhl ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?