26.10.12 12:08 Uhr
 6.431
 

England: Paar ignoriert Winterzeit und lebt so angeblich viel gesünder

Ein englisches Paar lebt im Gegensatz zum Rest der Nation in der Zukunft, denn es hat beschlossen, die Umstellung auf die Winterzeit zu ignorieren.

Sie sind nun dem Rest der Engländer um eine Stunde voraus und beide sind davon überzeugt, so viel gesünder zu leben.

Der Mann litt immer unter Cluster-Kopfschmerzen, von denen Mediziner vermuten, dass sie durch Zeitumstellungen verursacht werden. Seit sechs Jahren ignoriert er nun die Zeitumstellung und seine Schmerzen sind fast verschwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Paar, Zeitumstellung, Winterzeit, Ignoranz
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2012 12:15 Uhr von Dennis112
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt bestimmt gut wenn an Termine ausmacht oder sich etwas im TV anschauen will.

Oder wenn die Sylvester feiern. :)

[ nachträglich editiert von Dennis112 ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 12:21 Uhr von Major_Sepp
 
+41 | -6
 
ANZEIGEN
Das könnte ich ja noch halbwegs nachvollziehen, wenn die beiden die Sommerzeit ignorieren würden. Aber "Winterzeit" ist doch die "Normalzeit".

Egal, die Zeitumstellung gehört grundsätzlich abgeschafft. Der dadurch entstehende Mini-Jetlag belastet alle Menschen...
Kommentar ansehen
26.10.2012 12:32 Uhr von nemesis128
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Wie Major_Sepp schon geschrieben haben, es gibt keine Winterzeit!
Ich verstehe auch diese halbjährliche Aufregung nicht. Sommerzeit ist genial. Ich habe keinerlei Probleme damit und freue mich immer, wenn es im Sommer abends länger hell bleibt!
Kommentar ansehen
26.10.2012 12:51 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dennis112: Dafür gibts doch "Entertain".
Kommentar ansehen
26.10.2012 12:53 Uhr von magnificus
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Major, wie kommst du darauf, dass er ALLE belastet?
Kommentar ansehen
26.10.2012 13:39 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Und wenn der von der katholischen Kirche eingeführte gregorianische Kalender zu einem dem Biorhythmus angepasstem Kalender umgewandelt (Mondyzklen-Kalender) würde, mit den damals ursprünglichen 13 Monaten (13. Sternzeichen "Der Schlangenträger") á 28 Tage, wie sich das wohl auf das Befinden der Menschen auswirken würde... ich habe gehört, dass der Körper sehr positiv darauf reagieren würde...
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:07 Uhr von Botlike
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Also im Endeffekt stehen die einfach um die gleiche Uhrzeit auf, wie sonst auch und sonst bleibt alles gleich? Nur, dass sie halt ständig den Stress haben, Zeiten für Termine umrechenen zu müssen.

Mir macht die Umstellung nix aus, ich stehe ohnehin jeden Tag zu einer anderen Uhrzeit auf. Dann müsste ich doch theoretisch jeden Tag einen Jetlag haben, oder?
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:12 Uhr von Rychveldir
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Seid mir nicht böse, aber ich halte es für maßlos übertrieben, wie manche auf die Zeitumstellung zu reagieren glauben. Mann kann es sich auch einbilden. Es könnte tausende andere Gründe haben, dass der Mann keine Kopfschmerzen mehr hat. Die Behauptung ist völlig an den Haaren herbeigezerrt.

Und ja, mir ist auch die Sommerzeit lieber. Und die ´normale Zeit´ gibt es so fast nirgends, da die Sonne an keinen zwei Längengraden gleichzeitig auf- und untergeht. Wenn, dann müsste man sich seine eigene Lokalzeit heraussuchen.

Alleine zwischen Ostpolen und Westspanien ist ein Lokalzeitunterschied von über zwei Stunden. Bei China ist der Unterschied von Ost bis West gar ca. 4 Stunden, und trotzdem haben alle die selbe Uhrzeit.
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:20 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ach so ein bullshit, als ob man davon krank würde, wenn man eine stunde früher oder später aufsteht oder pennen geht...
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:50 Uhr von alter.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab auf ner uhr noch die zeit vom dez.11.
kann ich die zeit auch noch nehmen oder ist die jetzt abgelaufen, zu alt, ungültig?

n bissl sommerzeit heb ich mir sicherheitshalber auch mal auf - man weiss ja nie...

;o)
Kommentar ansehen
26.10.2012 18:08 Uhr von Hallominator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das KANN gar nicht funktionieren.
Durch eine Zeitumstellungen kommen z.B. die News zu einer anderen Zeit, wenn sie Termine vereinbaren, können sie schlecht einfach nach ner anderen Uhr leben und früher oder später kommen. Auch das Fernsehen wird sich von deren Uhr nicht beeinflussen lassen.

So lange das Paar also nicht abgeschottet hinterm Mond lebt, ist es völlig unmöglich, das zu ignorieren.

Möglich ist es allerdings, die Uhr einfach nicht umzustellen und dann eben selber draufzurechnen. Aber das ist kompletter Schwachsinn.

Wer mir hierfür ein Minus gibt... bitte begründen!
Kommentar ansehen
26.10.2012 19:02 Uhr von Biblio
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hallominator, aus folgendem Grund ein Minus:

Verneinung der Möglichkeit

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 21:39 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Biblio, dann erkläre mir meinen Logikfehler in der Begründung.
Kommentar ansehen
27.10.2012 01:18 Uhr von Biblio
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist ganz einfach:
Du steckst NICHT in dem Mann, dessen Clusterkopfschmerzen nach der Nicht-Zeitumstellung verschwunden sind,

Du teilst NullkommaNichts von seinem Erfahrungshorizont oder seiner Perspektive, Du weisst einfach nichts darüber und maßt Dir trotzdem ein Urteil an, deswegen habe ich Dir ein Minus gegeben.

Du hast keinen Logikfehler, darum geht es nicht,
Du weisst nur zu wenig über die Möglichkeiten,

weisste, wenn Du etwas nicht schaffst,
bedeutet das nicht, dass andere es nicht schaffen können,
wenn Du keine halbe Minute die Luft anhalten kannst,
bedeutet das nicht, dass auch sonst niemand die Luft länger als eine halbe Minute anhalten kann,
übetrage dieses Beispiel auf alle Möglichkeiten
und Du erkennst, warum ich Dir ein Minus auf deinen Kommentar gegeben habe,

aber nimm es nicht persönlich, denn das ist nicht persönlich ;)

Es geht mir dabei nur um deine Meinung, und nicht um dich, du bist bestimmt klasse kerl

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
27.10.2012 23:34 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So persönlich nehm ichs eigentlich nich, aber deine Meinung ergibt für mich keinen Sinn.
Es geht für mich nicht darum, dass ich nicht schaffe und daher denke, dass es auch kein anderer schafft.
Aber wenn die wirklich so leben, können die keine Termine mit anderen vereinbaren. Er kann sich nicht (also noch weniger) auf die Zeiten von Bahnen und Bussen verlassen.
Wenn sie Radio hört, wird ihnen eine falsche Uhrzeit genannt.

Man hat im Alltag zwangweise Probleme. Sie können natürlich trotzdem einfach zu einer anderen Zeit aufstehen und ins Bett gehen, da spielt deren falsche Uhrzeit keine große Rolle. Aber bei zeitlichen Angaben egal wo und egal bei wem, funktioniert es nunmal nicht. Zu sagen: "Wir treffen uns um 17 Uhr." haut einfach nicht mehr hin, also MÜSSEN sie nachrechnen und KÖNNEN die Zeit daher nicht ignorieren, es sei denn, sie halten sich komplett von der Uhrzeit fern, indem sie sich isolieren.^^

Ich sehe sowas manchmal auch etwas zu logisch, aber es geht ums Prinzip.^^
Kommentar ansehen
28.10.2012 19:25 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung dazu ist folgende:

Wenn alle im selben Zeitfenster leben,
einer aber in einem anderen Zeitfenster,
welches um eine Stunde verschoben ist,
dann steht er logischerweise irgendwie "außerhalb"
bzw. hat einen ganz eigenen "Informationsraum",
und fährt eine Parallelschiene

Da kann es durchaus sein, rein logisch betrachtet,
dass Informationen, die auf die Hauptschiene zielen,
die Parallelschiene gar nicht erreichen,
sei es nun die Grippe, oder andere Winterkrankheiten

Daher ist es für mich durchaus denkbar, dass es unter anderem gegen die Cluster-Kopfschmerzen wirkt,

und da die Zeitverschiebung eine ganze Stunde beträgt, sollte das Mitrechnen, was Termine etc. angeht, keine großen Schwierigkeit sein

aber wie schon gesagt, man müsste es selbst ausprobieren,
um sich ein Bild davon zu machen, im Endeffekt zählt nur die eigene Erfahrung
Kommentar ansehen
29.10.2012 10:34 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll!
Ich ignoriere jetzt meine Arbeitszeit und leben nur noch
die Urlaubszeit, das ist gesünder für mich^^

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?