25.10.12 23:31 Uhr
 635
 

Vergewaltigung durch Bundeswehrsoldaten: Joachim-Witt-Video wird nicht indiziert

Das Musikvideo zu dem neusten Lied von Joachim Witt "Gloria" hat eine Welle der Empörung ausgelöst. Darin vergewaltigen Männer in Bundeswehruniform eine Frau (ShortNews berichtete).

Das Berliner Familienministerium wollte bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien erwirken, dass das Video auf dem Index landet.

Doch die Prüfstelle hat nun abgelehnt, das Video als jugendgefährdend einzustufen. Dies teilte die Vorsitzende der Prüfstelle, Elke Monssen-Engberding, mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Vergewaltigung, Joachim Witt
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams
"TV Spielfilm" über Amtseinführung wie Film: "Rüpelmilliardär wird US-Präsident"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2012 00:40 Uhr von NoPq
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ist auch die einzig richtige Entscheidung!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?