25.10.12 22:53 Uhr
 563
 

Missglückte Werbekampagne der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm sorgt für Shitstorm

Eine Werbekampagne der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm hat für einen Shitstorm bei Facebook gesorgt.

Das Unternehmen hatte am 2. Oktober ein Bild gepostet, mit dem die neue Linie 6 beworben werden sollte. Doch die sexuelle Anspielung auf dem Bild sorgt für Empörung.

Auf dem Bild ist ein junger Mann zu sehen, der mit zwei Frauen im Bett liegt. In dem Text zum Bild heißt es, dass er durch die Linie 6 noch entspannen könne, bis er zur Uni muss. Zudem heißt es in der Werbekampagne: "Linie 6 - die schnellere Nummer zu Stoßzeiten".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ulm, Shitstorm, Werbekampagne, Neu-Ulm, Stadtwerke
Quelle: www.schwaebische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2012 02:05 Uhr von shadow#