25.10.12 22:03 Uhr
 695
 

Österreich: Einsatzkommando Cobra schlängelt sich durch den Wald

Selbst aus kurzer Distanz ist der Beamte des Einsatzkommandos Cobra im Wald kaum zu sehen. Ein Netz in verschiedenen Grüntönen, das den Körper verhüllt, sorgt für die nötige Tarnung. Schließlich sollen bewaffnete Gewalttäter, die sich im Waldstück verstecken, vorwarnungslos überwältigt werden.

Die Kunst, geräuschlos im dicht bewachsenen Gelände zu agieren, gehört zu den wichtigen Fähigkeiten der Einsatzkräfte, da darf kein Ast knacken. Das Einsatzkommando rückt immer in Fällen mit erhöhtem Gefährdungsgrad aus, wie etwa bewaffnete Geiselnahmen.

Die Einsatztruppe, die mit ihren schwarzen Sturmhauben, kugelsicheren Westen und Sturmgewehren leicht für Aufsehen sorgt, vermeidet es, in gleichen Regionen zu Üben. "Die Örtlichkeiten variieren oft", betont Major Kurt Kornberger, stellvertretender Kommandant der EKO Cobra.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Faustii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Wald, Cobra, Einsatzkommando
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 22:52 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist denn die News?

Das COBRA gut sind haben sie ja schon bei diversen internationalen Polizeimeisterschaften gezeigt!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?