25.10.12 21:20 Uhr
 1.212
 

Erzbischof: Christliches Grundwissen in vielen Familien fehlt

In einem Beitrag zur Synode in Rom hat sich der Freiburger Erzbischofs Robert Zollitsch zu großen Herausforderungen der katholischen Kirche geäußert.

So heißt es, dass viele "Eltern und Familien zu Analphabeten mit Blick auf christliches Grundwissen geworden sind". Dadurch werde der Grundstein für den christlichen Glauben nicht mehr in der Familie gelegt.

Mit einer Internetseite will das Erzbistum Freiburg den christlichen Glauben auch außerhalb von Gottesdiensten vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wissen, Christ, Erzbischof
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 21:21 Uhr von Ingenieur_Bay
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Naja, ich würde es nicht als "Wissen", ehr als "Annahmen" bezeichnen
Kommentar ansehen
25.10.2012 22:45 Uhr von kingoftf
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Märchenstunde ist doch total out
Kommentar ansehen
25.10.2012 22:48 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Glaube...
werden nicht gerade die größten verbrechen von Leuten gemacht die an ihr Religion glauben?
Kommentar ansehen
26.10.2012 01:25 Uhr von dunnoanick
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds richtig, dass Wissen um und über die Kirche gelehrt wird ... zusammen mit einem kritischen Blick aufs Ganze.

Immerhin ist die Kirche ein großer Teil der europäischen Geschichte und darüber Bescheid zu wissen, hat noch niemandem geschadet.
Kommentar ansehen
26.10.2012 06:53 Uhr von Shodani
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wir leben im Jahre 2012... was für Christliches Grundwissen?
Kommentar ansehen
26.10.2012 09:10 Uhr von andyneth
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr schön. Die Leute sollten sich weitaus weniger von ihrer "Religion" leiten lassen. Man kann übrigens auch eigene Entscheidungen treffen. Wieviele das wohl nicht wissen :P
Kommentar ansehen
26.10.2012 10:22 Uhr von TomHao
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiss auf Religion? Die Kirche ist nichts anderes als eine Sekte, nur weil es sie schon seit 2000 Jahren gibt, macht es sie nicht besser als Scientology etc.. jede Sekte hat eben andere Ansichten, die einen fordern Enteignung, die anderen glauben an einen Pseudogott und huldigem diesem ihr Leben... alles die gleiche hirnverbrannte Scheisse...
Kommentar ansehen
26.10.2012 10:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ähnliches könnte auch der dachverband der clowns für kinder im krankenhaus deutschland e.v. behaupten: in kaum einem haushalt weiss man heute, wie man richtig einen clown spielt. ob das nun ein problem ist?

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 10:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Mit einer Internetseite will das Erzbistum Freiburg den christlichen Glauben auch außerhalb von Gottesdiensten vermitteln."

aaaaach es gibt doch schnon kreuz.net (für alle, dies nich kennen: sehr zu empfehlen, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann einfach mal nen artikel dort lesen und der tag ist gerettet :D:D)
Kommentar ansehen
26.10.2012 11:39 Uhr von Shampoochan
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin auch keine Christin, aber Fakt ist nunmal dass z.B. viele Feiertage (z.B. Ostern, Weihnachten) auf dem christlichen Glauben beruhen und es einfach zum Grundwissen gehört warum man da feiert. Die Kinder heute denken doch überwiegend, Weihnachten und Ostern wurden nur erfunden um Geschenke zu bekommen.

Ich bin dafür das man in der Schule Grundwissen über alle großen Religionen lehrt und sich auch mit den kritischen Seiten auseinandersetzt.
Kommentar ansehen
26.10.2012 12:45 Uhr von cvzone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geschichtliches Wissen hat ja zum Glück nichts mit den Grundwerten zu tun, und die sind viel wichtger. Darüber sollte er sich mal Sorgen machen.
Kommentar ansehen
26.10.2012 13:58 Uhr von teslaNova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fehlt nichts, es wurden doch lediglich wichtige Themen vorgezogen. :)

[ nachträglich editiert von teslaNova ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 14:12 Uhr von bodo23
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür wird,
der von Grün und SPD geförderte Islam immer stärker.
Kommentar ansehen
26.10.2012 16:26 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Kinder heute denken doch überwiegend, Weihnachten und Ostern wurden nur erfunden um Geschenke zu bekommen."

ach käse, ist doch genauso eine legende wie die von den stadtkindern, die meinen, dass die kühe lila sind...
Kommentar ansehen
10.11.2012 16:33 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
christliches Grundwissen braucht es nicht. Man braucht gesunden Menschenverstand um sich in der Welt anständig zu verhalten. Man muss auch sagen, dass das Christentum (und viele andere Religionen auch) sich was den Anstand angeht nicht mit Ruhm bekleckert haben.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?