25.10.12 18:51 Uhr
 2.864
 

Trainer Emanuel Steward von Wladimir Klitschko tot

In einem Spezial-Krankenhaus in Chicago hatte sich der 68-jährige Emanuel Steward einer Krebs-Operation unterzogen. Nach dieser Operation ist der Box-Trainer nun verstorben.

Steward hat unter anderem Lennox Lewis und Wladimir Klitschko trainiert.

Klitschko änderte aus Trauer sein Facebook-Bild und teilte mit, dass er "ihn sehr vermissen" werde. Dabei hob er vor allem die Freundschaft der Beiden hervor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trainer, tot, Wladimir Klitschko
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 19:23 Uhr von Tille2000
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist nicht verstorben, er ringt "nur" gerade mit dem Tod, die Lebens erhaltenen Maschinen sollen noch heute abgestellt werden.
Kommentar ansehen
25.10.2012 22:17 Uhr von Blackbird80
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Trainer Emanuel Steward von Wladimir Klitschko tot"

Da sollte jemand etwas am Satzbau arbeiten.

RIP

[ nachträglich editiert von Blackbird80 ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 00:54 Uhr von killa_mav
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.welt.de/...
Emanuel Steward ist tot.
Eine Trainer-Legende verlässt diese Arena.
RIP

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko verklagt Tyson Fury
Boxen: Wladimir Klitschko setzt Tyson Fury mit Adolf Hitler gleich
Boxen: Wladimir Klitschko will rassistischem Tyson Fury "Fresse polieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?