25.10.12 18:38 Uhr
 619
 

Bremen: Polizist schrieb Polizeibericht als Gedicht

Ein Polizist in Bremen hat mit einem Polizeibericht für Lacher gesorgt. Statt staubtrocken schrieb er den Bericht als Gedicht.

Es ging um vier Kinder, die Obst und Gemüse im Garten eines Rentnerehepaares stahlen. Anschließend bewarfen sie das Haus mit den erbeuteten Dingen.

So schrieb der Polizist in dem Bericht unter anderem: "Plötzlich und mit lautem Knall, als käme der Feind von überall, flogen Äpfel, Kraut und Artischocken!".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Diebstahl, Gedicht, Polizeibericht
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2012 09:08 Uhr von andreaskrieck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat mich zumindest zum Schmunzeln gebracht. Zeigt aber auch, dass der Beamte nicht nur eine lyrische Ader sondern scheinbar auch zuviel Zeit hat....
Kommentar ansehen
26.10.2012 10:08 Uhr von NapfKarl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Versmaß ist verbesserungswürdig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?