25.10.12 18:28 Uhr
 123
 

Google macht für seinen Kartendienst Maps Bilder im Grand Canyon

Auf den einfachen Straßen ist das Google-Street-View-Team schon längst nicht mehr ausschließlich unterwegs.

Momentan sind Mitarbeiter zu Fuß im Grand Canyon im US-Bundesstaat Colorado unterwegs. Dort machen sie 360-Gradansichten für den Kartendienst Google Maps. Die Kamera wurde an die Rücken der Mitarbeiter angebracht.

Bereits zuvor hatte Google ungewöhnliche Orte ablichten lassen. Im Amazonas beispielsweise wurden Kameras an Fahrräder angebracht und im Great Barrier Reef kamen Unterwasserkameras zum Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google Street View, Grand Canyon
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 19:55 Uhr von sammy90
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
damit man wieder herausfindet, wenn man sich mit Apple Maps da rein manövriert hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?