25.10.12 18:28 Uhr
 3.111
 

Samsung Galaxy S3: Bald drahtloses Aufladen des Akkus möglich?

Bei der Präsentation des Samsung-Smartphones Galaxy S3 kündigte der Hersteller ein Accessoire an, das den Nutzern ermöglichen soll, das Gerät drahtlos aufzuladen.

Informationen eines Technik-Blogs zufolge, begann der südkoreanische Konzern nun mit der Massenproduktion einer speziellen Schale für das Smartphone, mit welcher das Laden ohne Kabel möglich sein soll.

Nach Einschätzung des Blogs ist mit einem Erscheinen des Gadgets möglicherweise zum Weihnachtsgeschäft 2013 zu rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Samsung, Kabel, Samsung Galaxy, Galaxy S3, Aufladen
Quelle: www.netzwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 18:48 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Schneller, ich wills endlich haben ^^
Kommentar ansehen
25.10.2012 19:34 Uhr von GouJetir
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Naja sicherlich funktioniert das viel langsamer und wer weiß, wie der den Akku füllen wird. Können ja unendlich viel Fehler aufkommen.

Ich bleib beim Kabel, solange es nicht perfekt ausgebaut ist.
Sowas ähnliches gab es ja auch schon mit Lärm den Akku füllen.
Kommentar ansehen
25.10.2012 19:47 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Naja sicherlich funktioniert das viel langsamer "

Je nachdem wieviel Ampere sie drüberschicken. Ich denke aber mal das Samsung dafür sorgt das genug Ampere das Handy erreichen.

"wer weiß, wie der den Akku füllen wird. "
Versteh ich nicht

"solange es nicht perfekt ausgebaut ist."
Wie perfekt will man die Indunktionstechnologie noch ausbauen?

"Sowas ähnliches gab es ja auch schon mit Lärm den Akku füllen."
Was?
Kommentar ansehen
25.10.2012 19:56 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Damit lässt sich das Leben auch nicht weiter vereinfachen. Also ob ich nun eine Station, ein Kabel oder eine Ladeschale habe ist mir zu Hause echt mal wirklich egal. Die eine Sekunde zum anstöpseln habe ich auch noch :)

Interessanter wäre eher Technologie, welche die Handys nicht unbedingt komplett laden, aber die Entladung verzögern. z.B. paar eingebaute Solarzellen als Rand des Telefons :D
Kommentar ansehen
25.10.2012 20:39 Uhr von Splinderbob
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
[...]z.B. paar eingebaute Solarzellen als Rand des Telefons[...]
Sag das net so laut, sonnst hat Apple morgen noch ein Patent mehr.
Kommentar ansehen
25.10.2012 20:45 Uhr von Chryzt2k12
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das konnte mein Palm Pre samt Touchstone damals vor 3 Jahren schon :)
Kommentar ansehen
25.10.2012 22:23 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich zu spät...
http://www.duracellpowermat.com/...

Da die Tölpel bei Duracell aber erst mal die Marktführung in die Tonne gekloppt haben nachdem sie Powermat übernommen haben, wird wohl noch eine Weile jeder sein eigenes Süppchen kochen.
Kommentar ansehen
26.10.2012 08:22 Uhr von guenni1612
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kann man das Gerät doch während des Ladens gar nicht vernünstig benutzen... Da ist ein Kabel schon praktischer.
z.B. wenn man im Bett liegt und noch ein bisschen surfen will. Da stört so ein Kabel ja nicht wirklich.

Das einzige was richtig interessant wäre, wenn sich das Handy in einem ganzen Raum komplett ohne Kabel oder Ladeschale aufladen würde.

[ nachträglich editiert von guenni1612 ]
Kommentar ansehen
26.10.2012 13:15 Uhr von Schere
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Dann kann man das Gerät doch während des Ladens gar nicht vernünstig benutzen... Da ist ein Kabel schon praktischer."

Ganz meine Meinung... Und eine revolutionäre Idee ist das auch nicht. So lädt man fast jede elektrische Zahnbürste :-)

Laden im ganzen Raum wäre - rein technisch - auch schon möglich. Ich denke so funktioniert das bei RFID-Tags mit passivem Transponder. Aber da ein Smartphone deutlich mehr Energie benötigt weiß ich nicht, ob ich mich in einem solchem Raum aufhalten möchte ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2012 16:59 Uhr von MeisterH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Von Physik keine Ahnung, aber bei SN die größten.

Es werden keine "Ampere" irgendwo "drübergeschickt", sondern ein Magnetfeld, dies überträgt Leistung. Sonst nichts.

"Passive RFID Transponder"... Ich will das gar nicht weiter ausführen.

Handy im ganzen Raum aufladen. Sicherlich. Bei der dafür nötigen magnetischen Flussdichte, und dem Wirkungsgrad....
Kommentar ansehen
27.10.2012 13:13 Uhr von Schere
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MeisterH

Ja klar sind das Magnetfelder, aber denkst du, dass dies nicht Einfluss auf deinen Körper haben könnte? Selbst bei Radiowellen streiten sich die Geister.

Naja, für eine Diskussion bist du aber wohl zu überheblich - eigentlich schade.
Kommentar ansehen
17.11.2012 12:39 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nexus 4 kann das auch

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?