25.10.12 13:17 Uhr
 6.088
 

Passagierin hatte keine Bordkarte bei sich - Ryanair-Flugbegleiterin rastete aus

Fiona Kehily wollte von London nach Cork fliegen, allerdings hatte sie den Teil ihrer Bordkarte, den sie im Flugzeug benötigt, versehentlich in den Müll geworfen. Den Magnetstreifen, den sie zum Einsteigen in das Flugzeug benötigte, hatte sie allerdings noch.

Dieser musste allerdings beim Bodenpersonal verbleiben, so dass sie im Flugzeug keine Bordkarte vorzeigen konnte. Daraufhin rastete eine Flugbegleiterin aus und beschuldigte sie unter anderem, dass sie die Schuld an der Verspätung trage.

Fiona Kehily brach in Tränen aus und flog zudem aus dem Flugzeug. Das Bodenpersonal konnte die Wogen allerdings glätten, so dass Kehily doch noch mitfliegen konnte. Laut Ryanair-Unternehmenssprecher Stephen McNamara werden man sich erst entschuldigen, wenn man mit der Flugbegleiterin gesprochen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, Passagier, Ryanair, Ausraster, Begleiter
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com