25.10.12 13:08 Uhr
 381
 

Gewagte Prognose: In vier Jahren überholt Android Microsoft Windows

Bislang hat Microsoft Windows bei den Betriebssystemen einen Marktanteil von 44 Prozent, während das Google-Betriebssystem Android auf 17,4 Prozent kommt. Insgesamt gibt es rund 500 Millionen Geräte, auf denen Android zu finden ist.

Doch das Marktforschungsunternehmen Gartners geht nun mit einer gewagten Prognose an die Öffentlichkeit. So soll Android den Berechnungen zufolge bereits in vier Jahren die Oberhand im Segment der Betriebssysteme haben.

Die Prognose geht davon aus, dass in vier Jahren 2,3 Milliarden Telefone, Tablets und weitere Geräte mit dem Betriebssystem Android laufen, während Microsoft Windows auf 2,28 Geräten installiert sein werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Prognose, Android
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 13:14 Uhr von MorgenStuhl
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Äpfel mit Birnen vergleich?

Na und auf den Desktop Rechner wird Microsoft immer noch dominieren und auf Mobilen Geräten eben Android.
Kommentar ansehen
25.10.2012 13:41 Uhr von Levi1899
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@MorgenStuhl
So wie es hier geschrieben is hört sich das echt dusselig an:-)

Ich denke es soll bedeuten, dass irgendwann mehr Platformen mit Android als mit Windows betrieben werden, im privaten Bereich. Wird ja in letzter Zeit ständig drüber berichtet, wie Tablets und Smartphones den PC immer weiter ablösen...
Kommentar ansehen
25.10.2012 13:49 Uhr von MorgenStuhl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja das habe ich verstanden, aber ganz ehrlich bis Diablo XX, Battlefield xx, Crysis xx, mit guter grafik, guter usability auf einem tablet spielbar laufen, das wird locker nen jahrzehnt dauern.


Lieber ein windows xxx zum zocken als ein android, ios oder macos oder linux.

windows ist die platform zum zocken.
Kommentar ansehen
25.10.2012 13:52 Uhr von Levi1899
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haste nich unrecht, aber bei der Entwicklungsgeschwindigkeit der Tegrachipsätze würde es mich nicht wundern, wenn aus deinem geschätzen Jahrzehnt ein paar Jahre werden:-)
Kommentar ansehen
25.10.2012 14:00 Uhr von MorgenStuhl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwann schon, aber keine jahre...


Intel und AMD sind jetzt schon dabei die GPU mit der CPU zu verschmelzen und ganz ehrlich neue spiele mit der onboard CPU GRafik sind nicht spielbar.

Und TEGRA baut auf der ARM CPU auf die ist sowas von lahmarschig, schon mal ein netbook mit ARM oder Intel ATOM Prozessor bedient, das möchtest du nicht wirklich...

von daher kann es sein das android auf mehreren geräten installiert sein wird, aber auf dem desktop pc wird es vorerst ms windows sein.
Kommentar ansehen
25.10.2012 14:00 Uhr von timsel87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Bislang hat Microsoft Windows bei den Betriebssystemen einen Marktanteil von 44 Prozent, während das Google-Betriebssystem Android auf 17,4 Prozent kommt."

Woher sollen diese Zahlen kommen?
Windows (Desktop) hat einen MA von knapp 90%.
Windows (Mobil) kommt kaum auf 1%.

Genaue Auflistung mobiler Systeme aktuell (NetApps):
iOS 63.48%
Android 22.10%
(...)
(...)
Windows Phone 0.70%

Der Trendverlauf mobiler Systeme sieht Android nicht unbedingt im Wachstum, eher stagnierend, iOS relativ konstant, Symbian und JavaME sinkend, Blackberry relativ konstant Windows leicht ansteigend (was vermutlich auf das neue mobile Windows zurückzuführen ist?).
Kommentar ansehen
25.10.2012 19:06 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Parteiische Prognose, nichts weiter

Prognosen diesbezüglich sind generell schwachsinnig, es wird schon einen Grund haben, warum Nokia und Microsoft an ihren Strategien festhalten und sich hinzustellen und behaupten, man wüsste es besser als ein großer Haufen guter Entwickler, Manager und Investoren, ist schon sehr gewagt

Wenn die Leute Windows 8 richtig kennen lernen (bzw. eigentlich gar keine Wahl haben als sich damit anzufreunden) und sehen, dass sie das ganze in Kleinformat auf ihr Smartphone bekommen (Und das System nicht einmal schlecht ist, ganz im Gegenteil), dann werden die Leute schon wieder umschwenken

Und allen, die dies nicht wollen, wünsche ich viel Spaß mit eurem 1700 € iMac oder einem PC ohne Spiele und mit Fokus auf Fehlersuche :)
Kommentar ansehen
26.10.2012 08:57 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...während Microsoft Windows auf 2,28 Geräten installiert sein werde."

Na solange ich noch eines von den zweien und nicht das 0,28-Gerät habe, solls mir recht sein.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?