25.10.12 12:55 Uhr
 679
 

"Lebt denn der alte Holzmichl noch ...?": Volksmusikhit landet vor Gericht

"Lebt denn der alte Holzmichl noch ...?": Ja, vor Gericht ist die Figur aus dem Hit der Volksmusikband "Randfichten" noch sehr lebendig.

Der Song, der jedes Jahr auf dem Oktoberfest äußerst beliebt ist, stammt aus der Feder des Komponisten und Produzenten Hermann Weindorf, der sich von den "Randfichten" betrogen fühlt.

Ihm geht es nicht nur um einen finanziellen Ausgleich, sondern auch um eine offizielle Anerkennung als Schreiber dieses Hits. Er verlangt nun vor Gericht eine genaue Auflistung der Verkaufszahlen, damit er eine genaue Schadensersatzforderung benennen kann.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Forderung, Hit, Volksmusik
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2012 16:52 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn´s wirklich von ihm ist, sind diese Forderungen ja völlig berechtigt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?