25.10.12 12:55 Uhr
 678
 

"Lebt denn der alte Holzmichl noch ...?": Volksmusikhit landet vor Gericht

"Lebt denn der alte Holzmichl noch ...?": Ja, vor Gericht ist die Figur aus dem Hit der Volksmusikband "Randfichten" noch sehr lebendig.

Der Song, der jedes Jahr auf dem Oktoberfest äußerst beliebt ist, stammt aus der Feder des Komponisten und Produzenten Hermann Weindorf, der sich von den "Randfichten" betrogen fühlt.

Ihm geht es nicht nur um einen finanziellen Ausgleich, sondern auch um eine offizielle Anerkennung als Schreiber dieses Hits. Er verlangt nun vor Gericht eine genaue Auflistung der Verkaufszahlen, damit er eine genaue Schadensersatzforderung benennen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Forderung, Hit, Volksmusik
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Angreifer war Flüchtling
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2012 16:52 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn´s wirklich von ihm ist, sind diese Forderungen ja völlig berechtigt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit um Polens Justizreform - EU-Kommission leitet Verfahren ein
US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?