25.10.12 12:07 Uhr
 94
 

ADAC testet Kindersitze: Giftstoffe entdeckt

Zum zweiten mal dieses Jahr hat der ADAC Kindersitze getestet. 13 Modelle wurden auf Herz und Nieren überprüft. Alle konnten in Sachen Sicherheit punkten, jedoch fiel ein Sitz wegen Schadstoffen im Sitzbezug durch.

Insgesamt gab es sechs mal die Note "gut", fünf mal "Befriedigend" und ein mal "ausreichend". Der letzte Sitz "Bébécar Easymaxi El" erhielt durch die Schadstoffe im Sitzbezug die Note "mangelhaft".

Haben die Schadstoffe Kontakt mit der Kinderhaut, können diese schädlich für das Kind sein, so die Pressemeldung des ADAC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, ADAC, Kindersitz, Giftstoff
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?