25.10.12 10:35 Uhr
 290
 

Strommangel: Bahn-Chef befürchtet Bahnchaos im Winter

Gegenüber der WAZ-Mediengruppe erklärte der Vorstandsvorsitzende der Bahn, Rüdiger Grube, dass er im Winter ein Zugchaos befürchte, da es zu einem Strommangel kommen könnte.

Das alte Kraftwerk Datteln soll im Dezember vom Netz gehen, wodurch drei Viertel des Bahnstroms in NRW nicht mehr geliefert werden könnten. Das neue Kraftwerke Datteln 4 kann wegen Planungsfehler noch nicht ans Netz gehen.

Grube fürchtet nun, dass an sehr kalten Wintertagen bis zu 30 Prozent der Züge nicht fahren können. Von Land Nordrhein-Westfalen will er eine Ausnahmegenehmigung für das Kraftwerk erwirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Bahn, Winter, Chaos
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 11:06 Uhr von 3i5bi3r
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube fast, dass er nur nach einer Ausrede sucht, womit man im Winter argumentieren kann, wenn die Bahn wieder vom Winter "überrascht" wird....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?