25.10.12 10:02 Uhr
 495
 

Fußball: Das kritisierte Rotationsprinzip wird von Jupp Heynckes verteidigt

Der Trainer des deutschen Rekordmeisters, Jupp Heynckes, hat zu der Kritik, dass beim FC Bayern zu häufig rotiert wird, Stellung bezogen.

"Meine Spieler verstehen, warum ich ihnen Pausen gönne. Meine These greift immer mehr. Ich bekomme immer mehr Bestätigung, dass Rotation richtig ist", sagte Heynckes gegenüber der "Bild".

Die Mannschaft wurden nach dem mühsamen 1:0 in Lille kritisiert. Deshalb nahm Jupp Heynckes sie in Schutz. Heynckes erklärte, dass er bei dem turbulenten Umfeld immer mal das Tempo drosseln müsste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Verteidigung, Jupp Heynckes, Rotation
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 10:07 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hatte denn das Rotationsprinzip kritisiert? In der vergangenen Saison wurde doch immer kritisiert dass Heynckes nicht rotiert hat...
Kommentar ansehen
25.10.2012 10:22 Uhr von Maku28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Medien..
Selbst wenn Bayern die ganze Saison kein einziges Spiel verliert, wird es immer noch Kritik aus irgendwelchen Ecken geben. Wie sagte Hoeneß so schön.. "Der Kessel muss dampfen auch wenn er leer ist. Also immer schön Feuer".
Kommentar ansehen
25.10.2012 10:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat ottmar hitzfeld doch auch gemacht und zu dem seiner zeit stand der fcb so gut da wie nie...
Kommentar ansehen
25.10.2012 11:56 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Das Rotationsprinzip wird von keinem wirklichen Experten kritisiert, sondern gelobt. Für meinen Geschmack wird noch eher zu wenig rotiert, denn van Buyten, Rafinha und Tymoschtschuk hätten gegen schwächere Gegner ihre Einsatzzeiten verdient.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?