25.10.12 09:28 Uhr
 1.107
 

Unfall bei Übung: Feuerwehrmann (39) stirbt

Bei einer Feuerwehrübung in der Gemeinde Geeste im Emsland ist ein 39-jähriger Taucher ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei erlag der Feuerwehrmann aus Twist am Dienstag seinen Verletzungen in der Uniklinik Münster.

Die Ursache für den Taucherunfall ist noch unklar. Derzeit wird die Ausrüstung genau unter die Lupe genommen. Eine Obduktion soll Aufschluss über die genaue Todesursache bringen.

Die Freiwillige Feuerwehr Meppen hatte in einem Speicherbecken geübt. Dabei hatte der Taucher in etwa acht Metern Tiefe nicht mehr wie üblich an der Sicherungsleine gezogen. Ein anderer Taucher fand ihn schließlich reglos am Boden des Beckens vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Übung, Feuerwehrmann
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?