25.10.12 09:28 Uhr
 1.106
 

Unfall bei Übung: Feuerwehrmann (39) stirbt

Bei einer Feuerwehrübung in der Gemeinde Geeste im Emsland ist ein 39-jähriger Taucher ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei erlag der Feuerwehrmann aus Twist am Dienstag seinen Verletzungen in der Uniklinik Münster.

Die Ursache für den Taucherunfall ist noch unklar. Derzeit wird die Ausrüstung genau unter die Lupe genommen. Eine Obduktion soll Aufschluss über die genaue Todesursache bringen.

Die Freiwillige Feuerwehr Meppen hatte in einem Speicherbecken geübt. Dabei hatte der Taucher in etwa acht Metern Tiefe nicht mehr wie üblich an der Sicherungsleine gezogen. Ein anderer Taucher fand ihn schließlich reglos am Boden des Beckens vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Übung, Feuerwehrmann
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?