24.10.12 23:46 Uhr
 362
 

Ostfriesland: Facebook siegt - Deutsches Patentamt verbietet "Facebox"

Dass der Internet-Riese Facebook keine Konkurrenz duldet, ist hinlänglich bekannt. Auch wenn es sich nur um einen Badekarren auf Norderney handelt, der zu einem Aufnahmestudio mit dem Namen "Facebox" umfunktioniert wurde.

Seit zwei Jahren kann man in Norderney in der "Facebox" Videobotschaften und Urlaubsgrüße aufnehmen und via Facebook und YouTube in die Welt versenden. Doch für den Netzwerk-Riesen ist dies nicht duldbar und er ließ seine Anwälte beim Staatsbad und dann beim deutschen Patent- und Markenamt anklopfen.

Das Patentamt entschied nun, dass die Ähnlichkeit zwischen Original und Kopie zu groß sei und verbot die weitere Nutzung des Namen "Facebox". Der ungleiche Kampf David gegen Goliath ist trotz der Niederlage dank der Publicity trotzdem ein Sieg. Man wird nun mit neuem Namen weitermachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Ostfriesland, Patentamt, Norderney, Karren
Quelle: computer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2012 09:10 Uhr von FritzFold
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry aber so gehts auch nicht.
Gleicher Schriftsatz, gleiche Farbe.

Hätten sie mal angefragt und diese witzige Idee Facebook vorgelegt, bin ich sicher, sie hätten das ok bekommen das Orginal-Logo ausgeschrieben verwenden zu können.

Wenn ich ne Telefonzelle mit dem gleichen Font und Farbe wie "Bild" (Zeitung) aufstelle, nur leicht anders nenne, möcht ich nicht wissen was Springer da mit mir macht......

[ nachträglich editiert von FritzFold ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?
Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?