24.10.12 20:19 Uhr
 133
 

Syrien: Baschar al-Assad will unzählige Gefangene begnadigen

Anlässlich des islamischen Opferfestes möchte Syriens Präsident Baschar al-Assad eine große Zahl Gefangener entlassen und spricht von einer "Generalamnestie. Ausgenommen hiervon seien allerdings "Terroristen und Kriminelle auf der Flucht".

Es sollen alle Inhaftierten freigelassen werden, die ihre Verbrechen vor dem 23. Oktober begangen haben, abgesehen von den Aufständischen des arabischen Landes. Um von der Amnestie zu profitieren, müssten sich diese stellen.

Es handelt sich mittlerweile um die zweite Amnestie. Eine erste im Jahre 2011 hatte keinerlei Besserung in dem Konflikt gebracht.


WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Gefangene, Baschar al-Assad, Amnestie
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 21:37 Uhr von AmadoFuentes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Gesicht sieht so aus als hätte man das mit Photoshop reingedreht

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?