24.10.12 20:11 Uhr
 205
 

Großbritannien: Internet-Giganten Facebook und Google wird Steuerflucht vorgeworfen

Die Internet-Giganten Facebook, Google und eBay zahlen im Verhältnis zu ihrem Umsatz kaum Steuern in Europa. Auch in Deutschland gelten ihre Niederlassungen als Dienstleister und die Steuerabgabe ist gering. Der Großteil des Umsatzes der IT-Riesen wird ins Steuerparadies Irland weitergeleitet.

Google machte 2,5 Milliarden Pfund Umsatz im Jahr 2011 in Großbritannien und zahlte nur sechs Millionen Pfund an den britischen Fiskus. Ein Abgeordneter der britischen Labour-Partei will nun einen führenden Google-Manager beim Finanzausschuss des Parlamentes vorladen.

Facebook zahlte bei geschätzten 175 Millionen Pfund Umsatz im Jahr 2011 nur 238.000 Pfund Steuern in Großbritannien. Facebook treibe eine "gängige Unsitte der internationalen IT-Konzerne" auf die Spitze, so Steuerexperte Richard Murphy.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Facebook, Google, England, Steuerflucht
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?