24.10.12 20:11 Uhr
 208
 

Großbritannien: Internet-Giganten Facebook und Google wird Steuerflucht vorgeworfen

Die Internet-Giganten Facebook, Google und eBay zahlen im Verhältnis zu ihrem Umsatz kaum Steuern in Europa. Auch in Deutschland gelten ihre Niederlassungen als Dienstleister und die Steuerabgabe ist gering. Der Großteil des Umsatzes der IT-Riesen wird ins Steuerparadies Irland weitergeleitet.

Google machte 2,5 Milliarden Pfund Umsatz im Jahr 2011 in Großbritannien und zahlte nur sechs Millionen Pfund an den britischen Fiskus. Ein Abgeordneter der britischen Labour-Partei will nun einen führenden Google-Manager beim Finanzausschuss des Parlamentes vorladen.

Facebook zahlte bei geschätzten 175 Millionen Pfund Umsatz im Jahr 2011 nur 238.000 Pfund Steuern in Großbritannien. Facebook treibe eine "gängige Unsitte der internationalen IT-Konzerne" auf die Spitze, so Steuerexperte Richard Murphy.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Facebook, Google, England, Steuerflucht
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"
Sophia Wollersheim zeigt ihre Taille nach Rippenentfernung erstmals ohne Korsett
Attentat in Barcelona: Unter den Anschlagsopfern sind auch drei Deutsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?